Hallo, Besucher der Thread wurde 4,7k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Pilze aus dem Park

  • Hallo,


    4,5,6 halte ich für den Netzstieligen Hexenröhrling. Wenn du noch einen davon hast, schieb mal die Röhren vom Hutfleich weg, und berichte bitte noch einmal über deine Erfahrungen.
    Lassen sich die Röhren leicht ablösen?
    Wie sieht farblich der Röhrenboden aus. Meine die Farbe zwischen Röhren und Hutunterseite.


    Lg. Heinz

  • Hallo.


    Wenn du Pilze zur Bestimmung mitnimmst, brauchst du auch die Stielbasis, Pilzi. Diese enthält wichtige Merkmale.
    Immerhin hast du Schnittbilder dabei, was schon mal sehr gut ist.
    Ich denke, beim ersten wird der Wurzelnde Bitterröhrling (Boletus radicans) rauskommen. Der Geschmack sollte bitter sein. Wenn du eine Probe machst, bitte nicht einfach nur lecken, sondern die Probe richtig durchführen: Ein etwa erbsengroßes Stück in den Mund, kauen, auf der Zunge hin und her bewegen und nach 1 bis 2 Minuten ausspucken. Mund anschließend spülen.
    Kauproben bitte nur bei Pilzen durchführen, wo die Probe auch zielführend ist (das setzt etwas Wissen voraus) und vor allem stark giftige Arten ausgeschlossen sind (ist bei Röhrlingen immer der Fall).


    Der zweite sollte ein Flockenstieliger Hexenröhrling (Boletus erythropus) sein: Der Stiel ist ungenetzt, eine Bataille - Linie (rötliche Schicht zwischen Röhren und Hutfleisch) ist nicht erkannbar.


    Der dritte müsste ein Gemeiner Rotfuß (Xerocomellus chrysenteron) sein, rotes Fleisch im inneren des Stieles ist ja trotz fehlender unterer Stielhälfte noch zu erkennen.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]Danke für die schnellen Antworten.[/font][/size]
    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]Von Pilz 1 habe ich im Anhang noch ein anderes Bild. Habe von diesem Pilz hier in der Gegend schon ein paar Exemplare gefunden aber leider konnte mir bisher noch niemand sagen welcher Pilz das ist.[/font][/size]



    [size=2][/size]

  • Hallo !
    ich halte Pilz 1 für einen Boletus radicans ( Bitterröhrling )
    den Schwarzblauenden ( Boletus pulverulentus ) schliesse ich aus , der blaut um eiiges deutlicher ...
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo, Pilzi!


    Wie Harry schon sagte und ich davor: Boletus radicans.
    Mach mal eine Geschmacksprobe (hatte ich auch schon geschreiben, oder?), und schau nach dem feinen, gelben Netz an der Stielspitze.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.