Hallo, Besucher der Thread wurde 8,1k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Der Hexenopa stellt sich vor...

  • Ein freundliches Hallo an die Forengemeinde.


    Einigen von Euch dürften weder mein Name noch mein Avatar gänzlich unbekannt sein, denn dazu treibe ich mich schon zu lange in einigen Pilzforen herum :wink:


    Auch in der Vorgängerversion dieses neuen, nun wirklich gut gestalteten Forums war ich schon aktiv.


    Vor einigen Jahren kam ich zu den Pilzen, in einer Art die nicht unbedingt üblich ist.
    In 2008 lernte ich meine spätere Lebensgefährtin und Pilzhexe Barbara kennen, die mich sofort bei unserer ersten Begegnung mit in ihre damaligen Pilzwälder im Landkreis Kitzingen in Mainfranken schleppte.


    Als einzige Einweisung bekam ich mit auf den Weg, keine weißen Pilze zu sammeln, sondern nur die gezeigte Marone.
    Ich tat wie mir geheißen, schleppte einige Maronen an, sehr zur Zufriedenheit meiner Mentorin.
    Und wie selbstverständlich fand ich an diesem Tag natürlich auch meinen ersten Steinpilz - das Fieber hatte mich.


    In kürzester Zeit, also noch im Herbst 2008, entwickelte sich ein Gespür für die Pilze bei mir, ich fand immer mehr unterschiedliche Arten, erkundete mit Barbara neue Wälder...und wie füllten gemeinsam mit unseren Pilzfunden die Vorräte auf, denn kullinarisch gesehen kannte ich Pilze schon :)


    Wir besuchten regelmäßig, bald auch ganzjährig, die uns bekannten Wälder, erkundeten Neue, besuchten in Oberhof bei Andreas Gminder ein Pilzseminar und lernten jede Menge Pilzarten kennen.


    In 2011 fand ein Wohnortwechsel in die Rhön statt und wir hatten durch einen glücklichen Zufall und mit viel Eigenleistung einen fantstische Steinpilzwald an der bayrisch-thüringischen Grenze ausmachen können.
    Das war der Hammer schlechthin.


    Leider trennten sich unsere Wege im Frühjahr 2012, ich zog erst einmal in meine alte Heimat nach Westfalen zurück...das sollte aber nicht von Dauer sein.
    Nur, wie manches im Leben so kommt, Barbara erkrankte im Sommer und verstarb plötzlich und unerwartet.
    Schon allein bedingt durch unsere Trennung ab März hatte ich in 2012 absolut keine Lust mehr auf Pilze.
    Meine Beteiligung in Pilzforen schlief genau so ein, wie die Lust weiter in mein Pilz-Tagebuch zu schreiben.
    Erst kurz vor Weihnachten kam bei mir die Erkenntnis, ganz ohne Pilze wird es in meinem weiteren leben einfach nicht gehen...der Wille nach Wald und finden war wieder zurück gekehrt...ich habe mich darüber gefreut.


    Nun steht 2013 an, begonnen hat dieses Pilzjahr wie alle Pilzjahre am 1. Januar, enden wird es am 31. Dezember.
    Etwas schwieriger als bisher, wird es für mich sein, hier im hiesigen Raum solch artenreiche Pilzwälder ausfindig zu machen, wie ich sie bisher kannte - zumal das allein bewerkstelligt werden muss.


    Aber die Hoffnungen sind da, denn wie man von mir in anderen Foren schon lesen konnte, einige Waldstücke sind bereits erkundet...und für mich sahen die recht vielversprechend aus :yay:


    Natürlich werde ich Euch im laufenden Pilzjahr auch an meinen Funden teilhaben lassen und hoffe auch einige Bilder weniger bekannter Pilzarten hier einstellen zu können.


    Selbstverständlich interessieren mich auch Eure Pilzfunde, die Erlebnisse die Ihr in den Wäldern machen konntet und ich schaue mir gerne Eure Pilzbilder an.


    Auf ein gutes Pilzjahr 2013,
    gemeinsam für uns Alle.
    Hexenopa Julius

  • Hallo Hexenopa Julius,
    schön dich wieder bei uns zu haben.
    Du warst immer schon eine Bereicherung im Forum, deshalb herzlich Willkommen im NEUEN PILZFORUM!
    :band:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Zitat von Hexenopa pid='1123' dateline='1358688148'

    Auf ein gutes Pilzjahr 2013,
    gemeinsam für uns Alle.
    Hexenopa Julius


    Hallo Julius
    Den Wünschen möchte ich mich voll anschließen. Es freut mich, daß du wieder in dieses inzwischen neue Forum gefunden hast. Ganz besonders freue ich mich natürlich auf deine interessanten Fundberichte!

  • Hallo Julius,
    das Kompliment muss ich weitergeben.
    Da habe ich mir einen Experten mit ins Boot geholt unseren
    Hiatamandl! :star:
    Er ist unser Designexperte und auch ich finde - er hat alles Klasse aufgebaut!
    :good:

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Hexenopa,
    schön Dich hier begrüßen zu dürfen,du bist mir kein unbekannter,ich freue mich das Du hierher gefunden hast und begrüße Dich aufs herzlichste.Ich weiß Du wirst einen Bereicherung hier in diesem schönen Forum sein.Na dann kann ja die neue,hoffentlich bessere Pilzsaison,beginnen.
    Ich freu mich schon auf Deine sicherlich interessanten Beiträge.
    Gruß Gerhard

    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V

  • Hallo Gerhard,


    auch Dir sei Dank für Deine herzliche Begrüßung.
    Ok, meinetwegen kann sie nun losgehen, die neue Pilzsaison, in 2012 habe ich ja mal eine Pilzpause gemacht, das muss ich nun alles nachholen :wink:


    VG Julius

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.