Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Lebensmüdigkeit beim Pilzeessen

  • Hallo zusammen,


    angeregt durch den als Troll eingeschätzten Beitrag zu "Pilz gegessen" möchte ich loswerden, dass so etwas zwar von einem Troll kommen *kann*, aber nicht muss. Denn es gibt wirklich Leute, die derartig Leichtsinnig ans Speisepilze-Sammeln rangehen. Hätte ich nie geglaubt, bevor ich beim Giftnotruf eingetragen war. Es gibt schließlich jeden Herbst massig Beiträge in den Medien, die vor unkundigem Pilzverzehr warnen.
    Aber ich hatte in der Zwischenzeit schon mal jemanden, der einmal wild durch den Wald gefegt und alles gegessen hat - einen Haufen Perlpilze, ohne jemals was davon gehört zu haben, Gallenröhrlinge, usw. Wie durch ein Wunder war kein Giftiger dabei. Jemand anders hat einen Fliegenpilz gegessen, weil der ja keine weißen Punkte drauf hatte. Klar, dann muss man ja auch einen x-beliebigen Pilz (nicht etwa "ich dachte es wäre ein Täubling" oder so) mit rotem Hut essen, wenn keine weißen Punkte drauf sind... :what:


    Aus der Erfahrung heraus halte ich es nicht für ausgeschlossen, dass das Posting evtl. echt ist. Aber derjenige weiß dann ja, was er zu tun hat.


    Beste Grüße,
    Sabine

  • Hallo, Sabine!


    Kann schon sein. Die Blödheit mancher Menschen ist schon ein ganz tiefer Quell.
    Aber ich sag's mal so rum: Seit ich in zwei Pilzforen Moderator bin, bekomme ich auch so nach und nach ein Gefühl dafür, wann jemand den Troll spielt.
    Aber selbst wenn es nicht so ist:
    Es war an der Stelle alles gesagt.
    Gesetzt den unwahrscheinlichen Fall, daß diese Geschichte auf Tatsachen beruhte, es gab eine eindeutige Ansage, nämlich sofort und unmittelbar ein Krankenhaus aufzusuchen.
    Weitere Ratschläge sind in der Situation nicht zielführend.


    Und auch im wesentlich wahrscheinlicheren Fall gibt es da nichts mehr zu sagen.
    Gemäß dem Leitsatz:
    Don't feed the Trolls!



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.