Hallo, Besucher der Thread wurde 11k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Flyer zu Pilzen

  • Liebe Pilzfreunde,


    unter dieser Adresse könnt ihr auf der Seite des Landesgesundheitsamtes Meckl.-Vorpom. alles über die Pilzberatung erfahren und auch interessante Flyer herunterladen.


    Viel Spaß


    Viele Grüße


    http://www.lagus.mv-regierung.…/index.jsp?&publikid=3894

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Uwe,


    warum würdest du Hallimasch, Samtfußrübling u. Sparriger Schüppling nicht als Stubbenpilze bezeichnen? Eventuell, weil sie nicht nur an Stubben, sondern auch an noch stehenden bzw. lebenden Bäumen vorkommen? Es sind Holz zerstörende Pilze und in der Regel kommen diese an Stubben vor.


    Bin gespannt auf dein Argument.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

  • Hallo Veronika


    Die genannten Pilzarten finde ich an Stubben, auf vergrabenen Holz, auf Bäumen bis in mehreren Metern Höhe......! Also kein reines Wachstum an Stubben. Würde diese Pilze als Holzzerstörer bezeichnen. Die Flyer sind doch für Pilzneulinge gedacht und es könnte jetzt jeder glauben, die findet man immer auf Stubben.
    Ist jedenfalls meine persönliche Meinung.

  • Hallo Uwe,


    ich gebe dir Recht, aber der Begriff Holz zerstörende Pilze ist für so einen Flyer auch nicht korrekt, denn auch der Zunderschwamm, der Austernseitling u.a. zerstören Holz.
    Aber eine bessere Kategorie wäre schon gut. Ich werde das dem verantwortlichen "Oberpilzler" (Oliver Duty) weiter leiten für die nächsten Flyer. Aber das kannst du im Übrigen auch selbst, alle Daten findest du auf der angegebenen Seite.


    Herzlich Grüße nach Rügen

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    vielen Dank für den Link. Mich würde mal interessieren, warum in Pilzfragen seitens des Gesundheitsamtes Mecklenburger Seenplatte sozusagen nix los ist. Kennst Du jemanden, der vorallem im Süden zur brandenburgischen Grenze geführte Pilzwanderungen durchführt oder an gemeinsamen Aktionen interessiert ist?
    Viele Grüße von Anja

  • Hallo Anja,


    auf der Seite des Gesundheitsamtes M-V findest du alle Pilzberater des Landes und auch die Gesundheitsämter. In Feldberg ist Herr Udo Hopp ein sehr bekannter und exzelenter Pilzberater. Auch dieser steht in der Liste. Über Brandenburg kann ich wenig Auskunft geben, da diese über ein solches Beratungssystem wie wir nicht verfügen, ist eine Aussage über das Internet vielleicht möglich.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hi Veronika,


    Hast du noch zufällig ein Link von der aktuellen Rote Liste von M-V ? Es gab mal bei der uni-greifswald solch ein Link der funzt aber nicht und im Netz finde ich ansonsten nix mehr.

    viele Grüße,
    Andreas


    ------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V


    http://www.pilzraritaeten.de

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Andreas ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.