Hallo, Besucher der Thread wurde 4,4k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

2 Stunden im Park Teil 1

  • Hallo Pilzfreunde,


    nach drei Tagen Dauerregen fängt es jetzt auch bei mir an so richtig zu brummen. Ich habe hier einige Fotos von Pilzen bei denen ich denke sie richtig bestimmt zu haben. Die mir völlig unbekannten kommen in Teil 2. Entschuldigt die teilweise grauenhafte Qualität der Bilder meiner Billigkipse:wink:.


    Wollstieliger Raufuß (Leccinum cyaneobasileucum)

    Birkenpilz (Leccinum scabrum)

    Birnen-Stäubling (Lycoperdon pyriforme)

    Rosa Rettichhelmling (Mycena rosea)

    Safran-Riesenschirmpilz (Chlorophyllum rachodes)

    Flaschen-Stäubling (Lycoperdon perlatum)

    Gelber Knollenblätterpilz (Amanita citrina var. alba)

    Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare) auch wenn das grüne nicht so richtig zur Geltung kommt:grrr:

    Fliegenpilz (Amanita muscaria) immer wieder ein schönes Motiv

    Netzhexe (Boletus luridus)

    Fichtenreizker (Lactarius deterrimus)

    Wiesel-Täubling (Russula mustelina)

    Mehlräsling (Clitopilus prunulus)

    Grauer Scheidenstreifling (Amanita vaginata) oder doch vielleicht ein anderer? Ich habe ihn nicht ausgegraben.

    Perlpilz (Amanita rubescens)

    Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis) die förmlich aus der Erde wuchsen

    Gemeiner Erdritterling (Tricholoma myomyces)???

    Birken-Milchling (Lactarius torminosus)

    Goldgelber Lärchen-Röhrling (Suillus grevillei)

    Nelkenschwindling (Marasmius oreades)

    Riesenporling (Meripilus giganteus)

    Beutelstäubling (Lycoperdon excipuliforme)

    Brauner Büschel-Rasling (Lyophyllum decastes), sehr lecker

    Flockenstieliger Hexen-Röhrling (Boletus erythropus)

    Gemeiner Steinpilz (Boletus edulis)

    Orangeroter Träuschling (Stropharia aurantiaca), Sch... Bild da sehr selten:angry:

    Ein Riesentrupp vom Karbol-Egerling (Agaricus xanthodermus)

    Vermutlich ein Blutroter Filzröhrling (Xerocomus rubellus)

    Fahler Röhrling (Boletus impolitus), leider von Schnecken schon ziemlich massakriert:grrr:. Flockis standen übrigens nicht einmal einen halben Meter daneben.

    Das erste Mal sah ich dort auch den Wurzelnden Bitter-Röhrling (Boletus radicans), auch keine fünf Meter von den Flockis entfernt.


    Ich hoffe niemanden mit dieser Masse erschlagen zu haben:D.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo, Jörg!


    Das ist ja ein ziemliches Ding, was du so in zwei Stunden aufstöberst.


    Den Ritterling kannst du so stehen lassen, wenn da Kiefer in der Nähe war und der Pilz nicht mehlig gerochen hat. Aber schreib statt myomyces lieber terreum. Myomyces ist irgendwie so eine zweifelhafte Bezeichnung, wurde schon recht unteschiedlich interpretiert und mir fällt es schwer, damit irgendeine Art zu verknüpfen.
    Tricholoma terreum ist als Name eindeutig.


    Zu grauen Scheidenstreiflingen fällt mir nur ein:
    "Das Grauen hat viele Namen."
    Da wurde mir zu viel gesplittet, damit setze ich mich in diesem Jahr nicht mehr auseinander.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Jörg, es ist wirklich zum "Heulen", wenn ich Deine Bilder ansehe, die ja nur mit einer
    "Billigknipse" gemacht wurden und meine dazu vergleiche, die mit einer Fotoausrüstung
    gemacht werden, die nicht mehr billig war. So schöne Bilder, eins, wie das Andere.
    Vielleicht verrätst Du mir mal die Marke der Kamera.
    Vielleicht liegt es aber auch an meiner Laienhaftigkeit im Erstellen von Bildern.
    Liebe Grüße Fred

  • Hallo Pablo,


    Tricholoma terreum ist natürlich der richtige Name. So etwas passiert eben bei Copy&Paste:D.


    Hallo Fred,


    meine Knipse ist eine SAMSUNG ES75. Bei der kann man fast gar nichts einstellen. Da gibt es nur Vorgaben.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.