Hallo, Besucher der Thread wurde 3,9k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Wer kann mir das erklären...

  • entgegen aller Fachliteratur, dem Wissen von sehr vielen Pilzsammlern...



    wie ist das möglich??????



    Vielleicht kann ja mal jemand übersetzen, denn ich kann absolut KEIN englisch....


    übrigens bietet die METRO ab 25.09. auch frische Pfifferlinge aus China an.....



    Danke schon mal....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • Hallo Tommi,


    die Firma Dechang Fenghuang Industry Co. ist offensichtlich eine Fabrikanlage, die wilde Pilze (Pfifferlinge, Steinpilze usw.) für den Handel zu präparieren, einzufrieren und zu verkaufen scheint, wohl hauptsächlich für den westlichen Markt. Mit der pdf stellen die sich vor.


    D.h. es werden wohl massenhaft Pilze mit Harken und Co. aus dem Wald geschafft um sie dann in den Westen zu exportieren, die dort selbstredend dankend vom Konsumenten empfangen werden und wir Menschen wieder ein Stück unserer Biodiversität zerstören, nur um noch mehr Profit zu machen, weil eben der Hunger des Kapitalismus unersättlich ist...


    LG Bea

  • Danke Bea,


    so wie es ausschaut, ist es den Chinesen wohl aber auch gelungen, Pfifferlinge, Steinpilze uzsw. zu züchten...oder wie soll man die Werbung der METRO verstehen, diese bietet ja direkt frische Pfifferlinge aus China an.....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Bietet denn die METRO Pilze aus dieser Fabrik an, oder wie?


    Also, es entzieht sich zumindest meinem Kenntnisstand, dass inzwischen Mykorrhiza-Pilze im großen Stil kultiviert werden. Obwohl Trüffel werden ja auch kultiviert, aber wie es dann mit Steinpilzen, Pfifferlingen usw aussieht, bin ich nicht im Bilde.


    Müsste man mal tiefer forschen.


    LG, Bea

  • Hallo nochmal,


    ich habe mal etwas geforscht:
    Es ist wohl so, dass Steinpilze und Pfifferlinge (beides Ektomykorrhiza-Pilze) nicht oder nur sehr schwierig (damit kostenintensiv) kultivierbar sind. Die Pilze werden tatsächlich gesammelt, hauptsächlich in den südosteuropäischen Ländern von u.a. bettelarmen Roma. Diese werden dann entweder getrocknet oder tiefgefroren um dann in andere Länder, wie China, importiert und dort weiter verarbeitet und für den Versand in alle Herren-Länder vorbereitet zu werden.
    Trüffel werden kultiviert, in künstlich angelegten Eichen-Hainen. Die Eichen werden "infiziert" mit dem Trüffel-Myzel und werden dann später geerntet, aber genau habe ich mir das nicht durchgelesen. Da Premium-Produkt, wird dort wahrscheinlich viel Zeit und Geld investiert.


    Ansonsten ist das Thema Mykorrhiza-Pilze kultivieren ein sehr spannendes Thema, habe nun einiges herausgefunden und viele Links ausfindig gemacht (allerdings alle in englisch, da man in der englischsprachigen Suche einfach viel mehr findet, Weltsprache halt :)).


    LG, Bea

  • Bea, danke für deine Mühe und die Erläuterungen...


    Da wird wohl die Werbeabteilung einen Fehler eingebaut haben, mit den [size=5]frischen[/size] Pfifferlingen aus China.....


    Ja, das Thema ist schon sehr interessant, allerdings für mich als jemand, der nur die "Weltsprache russisch" so leidlich versteht, unmöglich weiteres zu erfahren:omg:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.