Hallo, Besucher der Thread wurde 6,9k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Winterdepressionsüberbrückungsmaterial

  • Hallo liebe Pilzfreunde,
    ich weiss zwar nicht wie ihr euch fühlt, aber um die schwammerllose Zeit einigermaßen zu überstehen, einige Funde aus dem letzen jahr...:cool:


    Zum Glück so Gott will beginnt ja bald die Morchelsaison:wink:
    Viel Glück beim Suchen,
    Mario (mushroomhunter):cool:

  • Hallo Mario,


    ich werde gleich gelb vor Neid - bei weitem nicht, ich gönne jedem das pilzglück.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ein freundliches Hallo in die Runde !


    Dieses Mal hallt es aus den an den Norden Berlins anschließenden Brandenburgischen Wäldern an Eure Ohren, und es soll zeigen was ich so als Winterdepressionsüberbrückungsmaterial ansehe...


    Nein, ganz leer waren diese Wälder am letzten Wochenende nicht, die üblichen Baumpilze waren auch dort zu finden, aber die wollen wir ja nun nicht mehr sehen :wink:


    Dem Gerhard wird dieser Anblick sehr bekannt vorkommen, zeigt er doch ein wenig aus seinen Hauswäldern...die, fast direkt gegenüber dem Museum :)


    In meinen Augen fantastische Wälder für Speisepilzfunde so ab Ende Juni, Anfang Juli.
    Die Zeit bis dahin verbringe ich mit der genaueren Erkundung dort.
    Von Hagen in den Norden von Berlin, mal gerade so 500 Kilometer nur, und was macht man(n) nicht alles für die lecker Pilzkes... :rolleyes:


    Wer nun denkt, auf dem übernächsten Bild eine Erklärung für mein Interesse an der für mich neuen Gegend ausmachen zu können...nein, nienich.
    Es sind die Bäume dort, allesamt Mykorrhiza-Partner schmackhafter Speisepilze :D
    Birken, Kiefern und einige Eichen...da sind die Erwartungen hoch.



    Und die Dame auf dem 2. Bild wird mir sicherlich ein wenig helfen, diese tollen Pilzwälder nach leckeren Speisepilzen zu durchsuchen...sie ist eine gute Pilzfinderin die hier mit prüfendem Blick einen Waldabschnitt begutachtet. :yay:



    Ich grüße Euch herzlich,
    jetzt wieder aus meiner Heimat.
    Julius

  • Hallo Julius,
    jawohl Bild 1 erkenne ich wieder das dürfte der schmale Birkenstreifen kurz vor dem Bahnhof Basdorf sein.links von der Trasse der Heidekrautbahn.Richtig ?Das ist mein Revier!
    Lieben Gruß noch und dann bis Ostern.
    Gerhard

    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.