Hallo, Besucher der Thread wurde 5,5k mal aufgerufen und enthält 11 Antworten

bekomme ihn allein nicht bestimmt

  • Habe noch einen Pilz im Korb gehabt, den ich einfach nicht in meinen
    Büchern finde. Natürlich ist er drinn, doch die Bilder sind immer anders.
    Er wuchs im Fichtenwald. Stand sehr zahlreich im Wald.
    Geruch würde ich als erdig,mehlig bezeichnen. Der Hut ist hellbraun, trocken, lederartig? Die Lamellen gelb mit Zwischenlamellen, angewachsen?
    Vielleicht Gelbfleischiger Ritterling ?




    Gemeinsam werden wir ihn herausfinden. Ich kenne Euch doch.
    Danke im Voraus.
    Gruß Fred

  • Hallo Fred,


    dein Pilz ist kei Grünling und auch keine Nebelkappe. Deine Bestimmung würde ich akzeptieren können nach den Angaben, die du gemacht hast.
    Übrigens, deine Bilder sind sowohl in diesem Beitrag als auch in gewesenen sehr gut geworden. Es dauert halt seine Zeit bis man sich eingefuchst hat.


    Viele herzliche Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo.


    Wenn jetzt nicht der mehlige Geruch wäre, dann würde ich ja auch hier einen Vergleich mit Tricholoma aestuans (Grüngelber Pfefferritterling) anregen...



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Ihr Lieben, es ist also schon schwierig, den genauen Namen des Ritterlings herauszufinden.
    Ich denke, dass es auf alle Fälle keine Nebelkappe ist. Da passen die Lamellen garnicht. Ich kenne die Nebelkappe. Ein Grünling passt ebenfalls nicht. Der Hut ist in keiner Weise grünlich.
    Fundort ist auch nicht richtig. Den Pfefferritterling habe ich nicht gefunden und kann ihn nicht vergleichen. Ich freue mich schon über "Ritterling".
    Liebe Veronika, ich möchte schon gute Bilder für Euch machen. Bin selber noch nicht zufrieden, weil ich teures Material habe und das Ergebnis noch nicht stimmt. Da werden tolle Bilder mit einer billigen Knipse gemacht und das ärgert mich.
    Wie sieht es bei Dir aus, mit getrockneten Trompetenpilzen?
    Liebe Grüße Fred und Heide

  • Hallo Fred!


    Ich hätte die ohne geringste Zweifel als Violettbraunen Schwefel-Ritterling (Tricholoma sulphureum forma bufonia) benannt, wenn da der Geruch nicht wäre..


    Ich hab schon bei Schwefel-Ritterlingen beobachtet, dass die manchmal nicht so stark unangenehm riechen.
    Wäre es möglich, dass der Geruch leuchtgasartig stechend war, bloß eben nicht ganz so stark?


    Viele Grüße,
    Emil

  • Hallo Emil, mit dem Geruch ist es immer blöd. Ich hatte den Pilz neben dem Computer liegen und bekam wirklich leichte Kopfschmerzen, weil er so stark roch. Wo Du jetzt von Gas sprichst,
    könnte ich in die Richtung mitgehen. Mehlig ist nicht richtig. Dachte an stark erdig, weil eben so
    aufdringlicher Geruch. Ich kenne die Gerüche noch nicht genug. Die Hutfarbe kommt nach der Beschreibung nicht so hin, weil er eben so in der Farbe ist, wie das Bild zeigt.
    Hatte auch alle Fotos im Buch verglichen und konnte eben keine eindeutige Aussage treffen.
    Gruß Fred

  • Hallo, Fred!


    Wenn die Farbe auf deinen Bildern relativ originalgetreu ist, dann spricht eigentlich nichts gegen Emils Bestimmung. Allerhöchstens das recht helle Fleisch, aber auch da gibt es eine gewisse Variabilität.
    Mit den Gerüchen ist das so eine Sache, da hast du recht.
    Sicherheit ist in der schwierigen Gattung kaum möglich, da steht man auch mit Pilz in der Hand und guter Gattungsmonographie manchmal vor einem Fund wie der Ochs vorm Berg. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.