Hallo, Besucher der Thread wurde 4,1k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Drei Seltenheiten

  • Hallo, lieber Andreas, du stellst seltene Pilze vor. Nun ist es aber so, dass die Allgemeinheit
    deutsch gelernt hat und Deine Bezeichnungen ( lateinisch) für die Profis wohl bekannt ist, doch
    ich und sicher viele Andere haben damit Schwierigkeiten. Es wurde mehrfach darauf hingewiesen, dass deutsche Namen genannt werden sollen. Ich kann im Pilzbuch nur deutsche Namen
    heraussuchen. Es hört sich doch auch nicht schlecht an, wenn man Bronze Röhrling oder sogar schwärzender Steinpilz liest. (Boletus aerus)
    Wenn ich mit meiner Meinung falsch liege, dann entschuldige ich mich und bin eben dooooof.
    Ich habe gemeckert, nimm es nicht so ernst. Dafür sind Deine Bilder schön.
    Lieben Gruß Fred

  • Hallo Fred,
    vorweg: ich freue mich auch über deutsche Bezeichnungen, aber:
    die lateinische Bezeichnung ist insofern nicht schlecht, als sie eindeutiger ist als die vielfältigen deutschen Namen, die es ja häufig für eine Pilzart gibt. Außerdem erfährt man gleich, um welche Gattung es sich handelt, das gefällt mir sehr gut (im Beispiel oben konnte ich also sehen: 2 x Boletus). Für mich als völlige Pilzanfängerin ist es am besten, wenn ich beides lese, die lateinische Bezeichnung und ein deutsches Synonym. Ich hoffe, dass sich so vieles einprägt. Und ich zumindest lerne eher über die lateinischen Bezeichnungen.
    Meine Bitte also ist: bitte nennt beides, die lateinischen und die deutschen Bezeichnungen. Und dann sind sicher (fast) alle zufrieden.
    viele Grüße
    Birgit

  • Die Bilder sind mal wieder absolute Spitzenklasse, vielen Dank fürs zeigen.


    Was die Bezeichnungen angeht, ja da wäre es mir auch lieber wenn man zB.
    Schwarzhütiger Steinpilz (Boletus aereus) schreiben würde.


    Liebe Grüße
    Frank

  • Hallo,


    ich habe mich am Anfang auch gegen latainische Bezeichnungen gewehrt, ja sogar manchmal mit Unverständnis reagiert. Klar, nicht verstanden.


    Mittlerweile finde ich es gar nicht so verkehrt, weil ich mir die lateinischen Namen in den Beiträgen:
    1. "markiere" (linke Taste gedrückt halten, und über den Namen gehe, text erscheint blau).
    2. rechte Taste drücken, es erscheint - Google Suche nach ..... Drücken, und schon habe ich u.a. sehr gute Beschreibungen (auch unter 123Pilze) des Pilzes. Auch mit den umgangssprachlichen Namen. Ist nicht viel Arbeit, nur zwei - drei Schritte, und man bekommt sehr viel zusätzliche Informationen, die einem Helfen den jeweiligen Pilz besser zu "verstehen".


    LG. Heinz

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.