Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Impressionen der letzten drei Tage

  • Hallo
    Es waren pilzige Tage. Freitag eine Exkursion (gut gegangen, alle noch am Leben :wink: ). Viel Interessantes, (teilweise schon hier im Forum berichtet) und auch persönliche Erstfunde. Unter anderem Geselliger Schwefelkopf (Hypholoma marginatum). Der hatte sich zwischen Rauchblättrigen eingeschlichen!
    Leider nicht zum Essen.



    Dann der Wahnsinn: Jungfernschirmlinge in Massen. Letztes Jahr hatte ich nicht einen gefunden und dieses Jahr hätte ich die Straße damit pflastern können ...



    Dann bei Kiefern, viele ganz knackige Sandröhrlinge, Kuhröhrlinge (natürlich mit Rosenroten Gelbfüßen), einige Maronen, Heideschleimfüße und .....
    Ja und dann lagen dort umgeworfen von weitem zwei Steinpilzähnliche Pilze. Jedenfalls hat der "Röhrlingssammler" gemerkt, der hat keinen Schwamm! Es waren zwei Seifenritterlinge!



    Hallimasch, die Truppe war vor zwei Monaten schon durch, eben Nachzügler



    Wunderschöne Schichtpilze (Striegelige?). Jedenfalls so rote habe ich noch nie gesehen! :what:




    Mit Grünspanträuschlingen hätte ich einen Korb füllen können!
    Immer wieder Fotogen!



    So, jetzt Schluß, sonst bin ich morgen noch nicht am Ende!

  • Hallo Uwe,


    wunderschöne Bilder, besonders begeistern mich die Grünspanträuschlinge, die habe ich auch schon mal in Natura gesehen.


    Diese Pilze erinnern mich immer ein wenig an das furchtbare "Schlumpfeis", das meine Tochter früher in sehr jungen Jahren mit Begeisterung geschleckt hat.


    Das Zeug lief links und rechts am Kind runter und war in eben dieser Farbe
    vom Gesicht über das T-Shirt bis zu den Schuhen und Händen zu finden....


    ... Erinnerungen eben...


    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

  • Hallo, Uwe!


    Sehr schön. :)
    Die Schichtpilze erinnern mich fast mehr an ungewöhnlich gewachsene Stereum subtomentosum (Samtiegr Schichtpilz).
    Der vermeintliche Seifenritterling wundert mich etwas. Hast du davon noch weitere Bilder? Gab's davon noch mehr Fruchtkörper?



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo
    Bei den Schichtpilzen bin ich immer nicht sicher, wo hört samtig auf und wo fängt striegelig an. Von der Farbe her würde ich dir auf alle Fälle zustimmen mit dem Samtigen Schichtpilz.
    Aber zum Ritterling, der lag da wirklich so rum. Ob der Ort der Wuchsort war kann ich nicht sagen. Aber dieser markante Geruch nach Waschküche, das kann nichts anderes sein. Ich habe mich richtig über den Fund gefreut, als Kind konnte ich noch "Waschküche" riechen. Im modernen Zeitalter der Waschvollautomaten kennt man solche Gerüche nicht mehr!

  • Hallo, Uwe!


    Schade.
    Bei Gerüchen bin ich ja immer vorsichtig. Der Pilz sieht für einen Seifenritterling schon sehr ungewöhlnich aus, da hätte ich gerne noch ein wenig dran rumgerätselt. :wink:



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.