Hallo, Besucher der Thread wurde 4k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Ein Ausflug in die Natur...

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    heute möchte ich euch zumindest visuell ein bisschen mit auf unseren kleinen Pilz-Spaziergang von gestern nehmen. Für uns war es mehr als spannend. Ich stelle zuerst einmal die Bilder als solche ein und versuche mich später dann auch in der Bestimmung wenigstens eines Teils dieser Pilze...


    Nr. 1:



    Nr. 2:



    Nr. 3:




    Nr. 4:



    Nr. 5:



    Nr. 6:




    Nr. 7:




    Nr. 8:




    Nr. 9:




    Nr. 10:



    Nr. 11:




    Nr. 12:



    Nr. 13:



    Nr. 14:



    Nr. 15:



    Nr. 16:



    Nr. 17:




    Nr. 18:




    Nr. 19:



    Nr. 20:




    Nr. 21:



    Nr. 22:



    Nr. 23:



    Nr. 24:





    Nr. 25:



    Nr. 26:




    Nr. 27:



    Grüße aus dem schönen Niederrhein,


    Ralf


    P.S.: Ich bin immer noch Anfänger, rate nur mit und lerne...:happy:

  • Hallo.


    Da hast du eine ganze Menge sehr schöne Arten zusammengesammelt. :agree:
    Sag bescheid, wenn du irgendwo mit der Bestimmung eine Frage hast, das Meiste ist auf den Bildern ganz gut zu erkennen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    besten Dank für dein Angebot!


    Ich persönlich bin sowieso gnadenloser Anfänger, wenn man die Profis hier betrachtet, von daher kann ich sowieso nichts bestimmen, sondern nur raten. Und lernen, denn ich bin sehr interessiert. Deshalb wär ich über Berichtigungen dankbar...


    Ich fange mal an zu schätzen (auf ein paar lateinische Namen hab ich verzichtet, weil das ansonsten bis morgen gedauert hätte):


    1: Vielgestaltige Kohlenbeere ??
    2:Vielgestaltige Holzkeule ??
    3: Buchenader Zähling - Plicatura Crispa ??
    4: Birkenporling - Piptoporus Betulinus
    5: Weiße Lohblüte - Fuligo Septica (Var. Candida) ??
    6: ???
    7: Buchenader Zähling - Plicatura Crispa ??
    8: Zaunblättling - Gloeophyllum Sepiarium ??
    9: Überhaupt keine Ahnung. Ich schwanke von Trichterförmiger Muscheling über Lungenseitling bis hin zum ohrförmigen Seitling. Hier hab ich echt keine Ahnung... ??
    10: Runzeliger Schichtpilz ??
    11: Irgendein Blättling oder Wirrling? Hier fällt mir gar nichts zu ein...???
    12: Orangeroter Kammpilz ??
    13: Ockertramete ??
    14: Fichtenporling - Fomitopsis Pinicola ??
    15: Ockertäubling ??
    16: Nebelkappen
    17: Herber Zwergknäueling - Panellus Stipticus ??
    18: Zunderschwamm - Fomes Fomentarius ??
    19: Judasohr - Auricularia Auricula-Judae
    20: Rotrandiger Baumschwamm ??
    21: Waldfreundrübling ??
    22: Weißlicher Drüsling - Exidia Thuretiana ??
    23: Birnenstäubling ??
    24: Ausgebreiteter Becherling - Peziza Repanda ???
    25: Violetter Lacktrichterling
    26: Gelber Knollenblätterpilz ??
    27: Stockschwämmchen


    Es sind alles nur Schätzungen von mir. Außer bei vieren, da bin ich mir sicher. Bei ein paar bin ich mir ziemlich sicher, aber der Rest??


    Würd mich freuen, wenn du mich entweder im ein oder anderen bestätigen ober auch korrigieren könntest. Vielen Dank im Voraus...

    Grüße aus dem schönen Niederrhein,


    Ralf


    P.S.: Ich bin immer noch Anfänger, rate nur mit und lerne...:happy:

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzheimer ()

  • Hallo, Ralf!


    Das sieht doch schon ziemlich gut aus mit deinen Bestimmungen. :agree:
    Bei der Kohlenbeere ist es nicht ganz einfach. Ich bin da aber auch kein Experte für Pyrenos, hatte aber im Hinterkopf, daß es makroskopisch nur geht, wenn man auch das Substrat beachtet.
    An Buche käme zB auch ganz gut Annulohypoxylon cohaerens (Zusammenfließende Kohlenbeere) in Frage.
    2, 3, 4: Passt. :agree:
    5: Kann ich nichts zu sagen. Kann gut sein, aber da gibt es einige Möglichkeiten und so gut kenne ich mich mit Myxos nicht aus.
    6: Stereum subtomentosum (Samtiger Schichtpilz). Fruchtschicht sollte beim Reiben gilben bzw. etwas dunkler werden und die Fruchtkörper einigermaßen biegsam sein.
    7: passt.
    8: Daedaleopsis tricolor (Dreifarbige Tramete)
    9: Sicherlich ein Seitling. Muschelinge (Hohenbuehelia) sind meist dunkler gefärbt und haben eine gelatinöse Schicht unter der Huthaut. Der Ohrförmige wächst nur an Nadelholz. Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius) ist hier wohl die beste Option.
    10: Wenn er beim Kratzen rötet (dauert ein bisschen), dann hast du recht. Wenn nicht, dann ist es was Anderes. So wie das hier auf der Rinde aufliegt und sich an den Rändern anhebt, kann das auch ein irgendwie verbräunter Ablösender Rindenpilz (Cylindrobasidium evolvens) sein.
    11: Daedaleopsis confragosa (Rötende Tramete), die Nachbarart zu Nr. 8, nur eben mit eher poroidem statt lamelligem Hymenophor und meist weniger auffällig gefärbter und zonierter Hutoberseite.
    12: :agree:
    13: Wahrscheinlich Stereum hirsutum (Striegeliger Schichtpilz). Trameten haben immer Poren.
    14: passt, 15 wahrscheinlich auch (ist natürlich für den Betrachter des BIldes unbestimmbar).
    16, 17, 18, 19: :agree:
    20: Rotrandiger Baumschwamm und Fichtenporling sind zwei Namen für die selbe Pilzart. Ist beides Fomitopsis pinicola. Der wächst nicht nur an Nadelholz, sondern so ziemlich an allem. Im Aussehen ist die Art sehr wandelbar. Du hast sie aber hier jeweils richtig erkannt.
    21: Fast. Butterrüblinge (Rhodocollybia butyracea) sind das.
    22: sollte auch stimmen. Es gibt eine weitereweiße Exidia - Art und auch Tremella - Arten, die weiß sind oder weiße Formen bilden. Ich denke aber, daß du hier richtig liegst.
    23: :agree:
    24: Das sind auch Judasohren. Die gibt es ebenfalls in weiß. Ist aber ein schöner Fund, hatte ich noch nie gesehen.
    Rest passt wieder.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo,


    ich bin begeistert!! Ich fange gerade erst an, den Blick über den Speisepilzrand hinaus zu richten. Und ich glaube, dieses Forum und auch bereits deine Hilfe hier hat schon einiges dazu beigetragen. Nochmals vielen Dank dafür...:agree:

    Grüße aus dem schönen Niederrhein,


    Ralf


    P.S.: Ich bin immer noch Anfänger, rate nur mit und lerne...:happy:

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzheimer ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Pilzheimer ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.