Hallo, Besucher der Thread wurde 8,4k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Morchelbecherling

  • Hallo Schwammerlfreunde !
    heute wende ich mich mal an diie Speisepilzler unter Euch :)
    denn so langsam tut sich was.... ich meine Richtung Morcheln falls jemand von Euch auch mal Pilze zu Speisezwecken sammelt habe ich was für Euch , fand ich doch heute eine ganze Ansammlung ( ca. 500 g ) von Morchelbecherlingen (Disciotis venosa), hier mal ein paar Bilder






    viel Erfolg bei der Nachsuche
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo Harry,


    ein sehr schöner Fund, da kann man nur gratulieren :agree:


    In so einer großen Anzahl habe ich diese Pilze noch nie gefunden, immer nur in Einzelexemplaren.


    In Ermangelung geeigneter Morchelwälder in der näheren Umgebung habe ich hier bei mir bisher nur die Mulchflächen beäugt...in diesem Jahr bisher erfolglos.


    Aber in genau einer Woche begebe ich mich in die Nähe von Schrobenhausen in Bayern, dort sollten die begehrten Morcheln zu finden sein, wenn ich dann dort Zeit dazu finde, nach ihnen zu suchen :wink:


    Ein Jahr so ganz ohne Morchelfunde ist nicht denkbar, also mindestens eine sollte ich finden :)


    Herzliche Grüße
    Julius

  • Hallo Harry!


    Gratulation - wunderbarer Fund! :bravo:


    Wir warten noch alle auf so tolle Funde.
    Du bis in den Rheinauen und mittlerer Schwarzwald... denke eurer Klima ist
    etwas voraus. Aber es ist ein gutes Zeichen auf eine schöne bevorstehende Morchelsaison!


    Letztes Jahr haben wir Morchelbecherlinge mit Speisemorchel kulinarisch verglichen. Fazit! Morchelbecherlinge sind geschmacklich sogar noch besser wie Morcheln!


    Leider wachsen sie zur Zeit noch nicht bei uns in Niederbayern, denke aber nächste Woche wird´s losgehen.


    Bin für heute trotzdem nicht traurig, endlich habe ich Anemonenbecherlinge gefunden - hurra mein Erstfund.
    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/anemonbecherpa5.jpg
    Ist zwar nicht essbar, suche aber schon Jahre danach!


    Liebe Grüße an alle Pilzfreunde...

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Schwamerlfreunde !
    herzlichen Dank an Hexenopa Julius und Wolfgang für die Glückwünsche .
    Wolfgang ...Glückwunsch auch meinerseits zum langersehnten Anemonenbecherfund , freut mich das es endlich geklappt hat ..man darf halt keinesfalls den Fehler machen direkt im Anemonenbedeckten Wald danach zu suchen :)
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Harry,
    gratuliere, ein super Fund und schöne Bilder. Bei meinem nächsten Ausflug weiss ich jetzt auf was ich schauen muß, deine Bilder werden mir ( meinen Augen) bestimmt helfen. Habe diese Becherlinge bis jetzt noch nicht gefunden.


    Hallo Hexenopa Julius,
    wie ich lese kommst du nach Schrobenhausen. Das ist ganz in meiner Nähe. In den Donauauen
    gibt es bestimmt gute Plätze wo sie wachsen könnten. Leider kenne ich mich dort nicht aus, ich kann dir also keinen Tip geben. Aber wenn sie wachsen, wirst du bestimmt auch welche finden.


    Hallo Wolfgang,
    na also, man muß es nur erwarten können. Schön das du jetzt auch welche gefunden hast.


    Gruß Hans

  • boletus


    Hallo Hans,


    ja hast richtig gelesen...komme am Donnerstag schon, also in einer Woche.
    Im Grunde ist dort mit reichlich Morchelvorkommern zu rechnen, nicht nur in den Donauauen.
    Die Bodenverhältnisse um Schrobenhausen herum sind nicht nur gut für den vorzüglichen Spargel, nein auch Morcheln lieben es dort :wink:


    Ich habe aber recht wenig Zeit nach den begehrten Morcheln zu suchen, denke aber dennoch mal die eine oder andere zu sichten...und dann wird natürlich auch darüber berichtet.


    VG Julius

  • Morchelbecherlinge hab ich auch noch keine gefunden, aber ich hoffe auf nächste Woche in den Isarauen.
    Ok, ich hoffe da natürlich auf mehr als Becherlinge denn der Wolfgang wird mir hoffentlich noch einiges mehr zeigen^^

  • Hallo Harry,
    wirklich toller Fund; :)


    Leider habe ich noch nie Morchelbecherlinge, geschweige Morcheln, gefunden; jedoch hoffe ich, dass sie mir auch einmal "über den Weg laufen".
    :wink:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.