Hallo, Besucher der Thread wurde 12k mal aufgerufen und enthält 12 Antworten

Morchelexplosion in Bayern... sie sind da!

  • Liebe Pilzfreunde,
    die heutige Exkursion war schon sehr erfolgreich!
    Hier die Bildergalerie vom Nachmittag...


    Manchmal spielt die Natur verrückt, Samtfussrüblinge Mitte April???


    Aber dann geht´s los ... Frühjahrespilze: Nein keine Käppchenmorcheln sondern Böhmische Verpeln:


    Ja du Morchelsucher...


    Viele Morchelbecherlinge....


    ...die Speisemorcheln...


    ... ein Teil der Funde...


    ...dazwischen eine Schmetterlingstramete


    ...wieder Morcheln da lacht der Alfons!


    Morchelwälder...

    Bilder

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Wolfgang !
    Glückwunsch zu den schönen Funden solche Bilder sind doch was schönes und machen Lust auf eine ExKursion in Wald und Flur , am leibsten würde ich gleich aufbrechen :)
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Wolfgang,


    damit hast Du meine These das Pilze nur im Herbst wachsen schnell widerlegt. Schöne Bilder von schönen Exemplaren:agree::agree:. Morchella semilibera ist mir bisher nur einmal über den Weg gelaufen, Disciotis venosa überhaupt noch nicht:grrr:.



    Vielen dank fürs Zeigen



    Jörg


    P.S.: Meine heutige Stipvisite ergab nur den Fund von vier Fichtenzapfen-Rüblingen.

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Soooo liebe Mitpilzler, jetzt gehts los. :)


    Heute in den Isarauen, mit einem gemischten Gefühl angetreten weil 90km fahren für einmal "vielleicht" Morcheln finden, gibt einem schon zu denken. :cool:


    Noch keine 5 Minuten im Wald und dann das hier
    Morchelbecherlinge
    1

    2


    Kurze Durststrecke und weitere Becherlinge
    3

    4

    5

    6


    Ein paar Böhmische Verpeln die Alfons gefunden hatte
    7

    8


    Und natürlich auch ein paar Speisemorcheln
    9

    10

    11

    12



    Es gab nicht nur Morcheln, deshalb hier noch ein kurzer Überblick
    Maiporling jeweils links und rechts daneben der Winterporling
    13

    14


    Gut das noch ein Rest da war, so hatten reichlich Pilze Platz
    15


    Ich weiß nicht mehr was das war^^ Edit: Schmalblättrige Faserlinge (Danke Wolfgang)


    16

    17


    Samtfußrüblinge im April, äußerst ungewöhnlich
    18

    19


    Noch was buntes
    20

    21


    Die Mannschaft


    Das Ergebnis aus Morchelbecherlingen und böhmischen Verpeln


    Ein paar Morcheln sind als eiserne Reserve in den Trockner gewandert. Es riecht mittlerweile fantastisch im Zimmer :)

  • Hallo Jörg,
    Morchella semilibera (Halbfreie Morchel) [size=1]DISCIOTIS VENOSA (Morchelbecherlinge) sind auch für mich die Top-Funde, da sie doch sehr selten sind.[/size]



    [size=1]Übrigens: [/size]
    Fichtenzapfen-Rübling hatten wir heute auch einen dabei! :yay:


    ... und noch einige andere Pilzarten hatten wir gefunden:
    Samthäubchen (muss noch nachforschen gerieftes... oder so),
    Buckeltrameten,
    [size=3]...jede Menge Schmalblättrige Faserlinge
    http://www.123pilze.de/DreamHC…oad/SchmalblFaserling.htm[/size]

    Flache Lackporlinge,
    Bucheneckscheibchen,
    Striegelige Trameten,
    Buchenaderzählinge...


    ... so aber mehr war es dann doch nicht!
    Für Auwälder dennoch OK! :agree:


    @ Frank... waren ziemlich zur gleichen Zeit mit Folgebeitrag.

    Dein Unbekannter ist: http://www.123pilze.de/DreamHC…oad/SchmalblFaserling.htm


    Auch wir haben schon einige Morchel und Morchelbecherlinge verspeist,
    sind schon lecker. Wir hatten Hähnchenschnitzel mit Reis und Pilzrahmsoße
    .

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Wolfgang,


    super diese Funde :agree:


    Danke für die Bilder, da hoffe ich doch dass ich in der Nähe von Schrobenhause doch einige Morcheln finde, wenn sie sich bei Dir nun zeigen, sollten sie dort auch schon ans Licht gekommen sein.


    VG Julius

  • Hallo Julius,


    von der Witterung müssten auch in Schrobenhausen welche zu finden sein.
    Natürlich musst du die Plätze wissen, sonst suchst du tagelang!
    Ich wünsche dir ebenso viel Funderfolg!


    Gruß Wolfgang


    [size=4]Noch als Zuckerl zum gestrigen Morchelbecherfund ein HD Video:
    [/size]



    [size=4]http://www.youtube.com/watch?v=x43VcWxGjLs[/size]


    [size=4]... entschuldigt [size=4]die Qualitä[size=4]t - war ein Erstversuch mit Video im Wald![/size][/size][/size]

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Wolfgang,


    da habe ich doch mal ganz schnell das Video angeschaut...


    Man sind da viele zu sehen !!!
    Das hab ich persönlich noch nie gesehen...ich hatte immer nur mal vereinzelte Morchelbecherlinge gesichtet.


    Zu den Morchelgebieten in der Nähe von Schrobenhausen:
    Also nördlich, zur Donau hin, sollen einige interessante Auwälder sein, aber da werde ich wohl diesmal nicht hinkommen.
    Daher werden Morchelfunde dann eher reine Zufallsfunde sein.


    Zum Video:
    Ist doch gut :agree:
    Nur etwas langsamer schwenken solltest schon...:wink:


    VG Julius

  • Hallo Wolfgang,
    komm grad von Arbeit und musste natürlich gleich schauen wies gestern bei dir aussah.
    Und ich muß sagen sagen, hervorragend. Glückwunsch zu den tollen Funden.
    Sollte jetzt eigentlich Rasenmähen, aber nach dem betrachten deiner Funde muß ich jetzt unbedingt raus. Bericht folgt.


    Gruß Hans

  • Hallo Wolfgang,


    Schöner Fundbericht. Tja, bei uns in M-V geht noch nichts und ich fahre jeden Tag zu den Fundstellen von Verpel & Morchel. Wir brauchen noch etwas Zeit.


    Viel Glück für die nächste Pilzpirsch.

  • Danke Andreas, aber lange wird die Morchelzeit nicht anhalten. Er wird schon wieder zu trocken - Leider!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.