Hallo, Besucher der Thread wurde 4,3k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Frühlingsanfang - und schon geht's los

  • Hallo Forum,
    nachdem morgen offiziell der Frühling beginnt und die Sonne auch heute wieder vom Himmel strahlte, musste ich doch mal nach den ersten frischen Schwammerln sehen. Und tatsächlich, es geht los - wunderschöne aber leider ungenießbare Frühlingslorchel strecken ihre Köpfe raus. Im Moment sind sie noch etwas klein (ca. 5 cm), aber in den nächsten Tagen werden sie bestimmt noch größer. Ich bleibe dran. Anbei ein paar nette Fotos von heute zum Einstimmen.
    Viele Grüße aus Kelheim und weiterhin viel Spaß beim Schwammerlsuchen.
    Lenz

  • Bin mal gespant wie schnell "Deine" wachsen. Ich hatte welche unter "Aktuelle Pilzlage in Hessen" am 09.03 gepostet, da waren die höchsten Fingernagelgroß. Eine Woche später waren sie noch kaum größer, diesen Montag hatte sie dann gerade mal die doppelte Größe.
    Mal sehen wie groß sie nächste Woche sind.

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Oh schön. Da kenn ich einen ergiebigen Platz entlang der Straße von Sinzing nach Viehhausen. Leider komm ich zur Zeit abends erst zur Dämmerung heim und dann ist es schon zu spät zum Nachschauen. Also bis Ostern dürfen sie noch etwas wachsen.

  • Hallo ihr Lieben,


    werd morgen mal schauen was die Frühjahrslorcheln (Gyromitra esculanta / Helvella esculanta / Physomitra esculanta) in Berlin machen. Wollt sowieso mal in diese Gegend, um zu schauen, was die Morchelstellen in dieser Gegend machen, bzw. wie das Habitat aussieht.


    Ich persönlich gehe nicht mehr an Gyromitra esculanta (Helvella esculanta) ran. Esculanta soll wohl soweit ich weiss, Speisefähigkeit bedeuten. Dieser Pilz trägt immer noch den Zusatz der Speisefähigkeit. Ich verzichte mittlerweile darauf. Is aber ein toller Pilz vom Aussehen her, und bereitet mir immer wieder Freude.


    Auf Diskussionen über die Speisefähigkeit verzichte ich.


    LG. Heinz

  • Hallo Lenz,


    schöne Lorcheln hast du gefunden, ich habe Frühjahrslorcheln selbst noch nicht gefunden.
    Einen Hinweis möchte ich aber los werden. Es reicht nicht mehr aus, nur zu sagen, dass dieser Pilz ungenießbar ist. Die Frühjahrslorchel ist ein nicht zu unterschätzender Giftpilz! Und Heinz weist auch richtig darauf hin - esculenta bedeutet essbar. Warum wie so weshalb dieser Pilz giftig ist, will ich hier nicht weiter erörtern, dazu gibt es genügend Informationen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.