Hallo, Besucher der Thread wurde 4,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Tipp! Heidelbeeren sind da - Lecker!

  • Liebe Pilzfreunde,
    viele lieben auch andere Waldfrüchte wie Brombeeren, Himbeeren oder auch Heidelbeeren... die sind gerade optimal zu ernten.
    Heute Nachmittag haben wir 2 kg geerntet!


    ... natürlich wachsen Pilze ebenso: Hier meine Funde während unsere Herta fleißig Beeren pflückte...

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo zu den Waldbeeren-Erntern!


    War heute an den mir bekannten "Blaubirl" Plätzen beim nachschauen, viel sind nicht dran dieses Jahr, aber für eine gaaaanz kleine Schüssel hat's dann doch gereicht. Schwammerl schaut's ja eh im Moment ganz schlecht aus. Zumindest die, die man einiger Maßen verwenden kann. Mittendrin in den Heidelbeeren dann meinen ersten Galli dieses Jahr entdeckt, schreib ich aber später noch was dazu.


    Sag mal Herta: wie lange sitzt man denn für diese zwei Behältnisse in den Büschen? Is ja der Wahnsinn! Obwohl die 'echten' Heidelbeeren schon um ein ganzes Stück besser sind als die Zuchtform, schon viel mehr Säure drin. Und dann natürlich der farbliche Unterschied vom Fruchtfleisch her!


    Him- / Brom- / Stachel- & Johannisbeeren hab ich im Garten, nur eben die "Blaubirl" hol ich mir noch manches Jahr dazu. Jedenfalls eine ganz schöne Ernte! Aber auch viel Arbeit :agree:



    Viel Spaß damit und guten Genuss
    wünscht Claudia

    Meistens fange ich dort mit der Suche an wo andere aufgeben :happy:

  • jetz muss ich mal für Herta antworten:, dass mit den PC ist nicht so ihre Sache: Bei uns in Passau und 10km Umkreis gibt es zur Zeit diese massenhaft. Leider besonders groß erscheinen sie mir nicht. Herta brauchte ca. 3 Stunden für 2 kg... allene gesammelt, ich war auf Pilzjagd. @ Gabi, Montag zeige ich dir die Plätze!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Schaut hier nicht anders aus mit deren Größe, ist heuer wahrscheinlich so Wolfgang. Egal, am Wochenende gibt's jedenfalls nen neuen Anlauf bei der Beeren-Ernte, wenn die Sommersteinpilze schon nicht wollen!


    VG
    Claudia

    Meistens fange ich dort mit der Suche an wo andere aufgeben :happy:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.