Hallo, Besucher der Thread wurde 16k mal aufgerufen und enthält 17 Antworten

Heute im Löwenberger Land

  • [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]Hallo Freunde,[/font][/size]


    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]bin gerade wieder rein, einiges gefunden, wo ich eure Erfahrungen zur exakten Bestimmung benötige.[/font][/size]


    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]Ich habe schon so m,eine Vorstellungen, aber ihr wisst ja....viele Augen sehen mehr.[/font][/size]


    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]ich gehe mal davon aus, hier den rillstieligen Seitling gefunden zu haben[/font][/size]



    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]
    [/font][/size]



    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]hierbei denke ich, dass es der Maipilz ist....sehr unsicher, wäre Erstfund[/font][/size]



    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]
    [/font][/size]



    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]tja, das denke ich rehbrauner Dachpilz mit einer s.g. LIDL-Morchel[/font][/size]



    [size=2][font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"]
    [/font][/size]



    [font="Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"][size=2]und hier echt keine Ahnung, eventuell ein [/size][/font][size=3][font="Arial, sans-serif"]voreilender Ackerling??????[/font][/size]



    [size=3][font="Arial, sans-serif"][/font][/size]
    [size=3][font="Arial, sans-serif"][/font][/size]
    [font="Arial, sans-serif"][size=3][/size]
    [/font]



    [font="Arial, sans-serif"][size=3]wäre super, wenn es einige Bestätigungen gibt.[/size][/font]



    [font="Arial, sans-serif"][size=3]und das die gesamte Ausbeute, die gleiche Menge hat mein Pilzkumpel, also schon ne ganze Menge...oder:wink: [/size][/font]






    [font="Arial, sans-serif"][size=3]Gruß aus Berlin[/size][/font]
    [font="Arial, sans-serif"][size=3]Tommi[/size][/font]

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • [size=3][font="Comic Sans MS"]Hallo [/font][/size][font="Arial,sans-serif"][size=4][size=3][font="Comic Sans MS"]Tommi (Icke), wie immer wunderbare Bilder und tolle richtige Bestimmung. :agree: Auch deine Berlin[size=3]-Zugriffe[/size] schlägt Bayern 17zu12[size=3]![/size][/font][/size][/size][/font]
    Aktuelle Pilzlage in Berlin
    17.579 Zugriffe
    Aktuelle Pilzlage in Bayern - Pilzbarometer Bayerischer Wald
    12.825 Zugriffe


    [size=3][font="Comic Sans MS"][size=3][size=3]Gratulation[/size] zu [size=3]ALLEN[/size] deinen tollen Beiträgen! :graduate:
    [size=3]---
    [/size]
    [/size][/font][/size]
    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=3][font="Comic Sans MS"] Ich denke deine Bestimmungen waren vollkommen korrekt, auch Voreilender Ackerling.[/font][/size][/size][/font]



    [font="Arial,sans-serif"][size=4]Sollte dein Seitling einen Anisgeruch haben kann es auch der Lungenseitling sein:[/size][/font]
    [font="Arial,sans-serif"][size=4]http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Lungenseitling.htm[/size][/font]

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Hallo Na icke,


    deine "Jagd" war sehr erfolgreich und deine Bestimmungen sind soweit nach den Bildern zu urteilen, auch richtig.
    Von der Menge her sieht das aus, als ob das gut 3 Kg Pilze sind. Und das ist für den Frühling schon recht gut.
    Hast du, was das Sammeln von Speisepilzen betrifft, schon einmal etwas von der Bundesartenschutzverordnung für Pilze gehört?
    Seit ich diese kenne, versuche ich, mich daran zu halten, um unsere heimischen Pilze zu schützen.


    Viele Grüße und eine schöne Woche

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Danke für die schnelle Bestätigung. komischerweise sind die Ackerlinge auf Rindenmulch gewachsen, wäre bestimmt ein Korb voll geworden, aber eben nur einige zur Bestimmung mitgenommen.


    Kann ich ja richtig stolz sein, solch ein Lob von dir zu bekommen:smile1:


    Gruß
    Tommi

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo Veronica(Weisheit),
    danke, auch für deine Bestätigung...


    Ja, habe auch schon was davon gehört:forgot:, in der Regel halte ich mich auch daran, und ja der rillstielige Seitling scheint in einigen Gegenden auf der roten Liste zu stehen, allerdings wohl nicht in Brandenburg, auch der ästige Stachelbart, darf in Berlin/Brandenburg gesammelt werden. Diese Info habe ich von der grünen LIGA.


    Bin aber sowieso nicht so ein Freak, versuche immer von den Raritäten die Hälfte im Wald zu lassen.


    Lieben Gruß
    Tommi
    [hr]
    Hallo Uwe,


    nicht nach Anis, und du brauchst ja nun überhaupt nicht neidisch sein....wenn keiner was findet, du zeigst uns doch immer wieder was...


    Den Dachpilz auch nur zur Bestimmung mitgenommen....


    Werde nun mal ans putzen gehen:wink1:und dann den rillstieligen verkosten.....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • [size=4][font="Comic Sans MS"]Hallo [/font][/size][font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]Tommi (Icke),
    [/font][/size]
    [/size][/font]

    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]die Voreilenden Ackerlinge finde ich auch meist auf Rindenmulch. Im Wald - wie heute kurz - finde ich sie nur Einzeln - Zufall?!
    [/font][/size]
    [/size][/font]

    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]Geschmacklich sind sie nur mittelmäßig, dennoch sind sie mit guter Zubereitung dennoch brauchbar![/font][/size][/size][/font]
    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]@Uwe, da hat Icke schon recht, deine Pilze kommen noch und dann werden wir :angry:... nichts mehr finden! :yay:[/font][/size][/size][/font]
    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]Rehbraune Dachpilze nehme ich immer gerne, ja eigentlich ziemlich alle Dachpilze, mit ein paar guten sogenanten Schieberpilze (z.B. Stockschwämmchen, Flocki, Marone...) gemischt auch gut.
    [/font][/size]
    [/size][/font]


    [size=4][font="Comic Sans MS"]Voreilender Ackerling von he[size=4]ute..[/size]


    [size=4]... und daneben kr[size=4]och der G[size=4]ast eine Albinoschnecke :shy:[/size][/size][/size]

    [/font][/size]

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau ()

  • Zitat von PilzePassau pid='2009' dateline='1368378443'


    [font="Arial,sans-serif"][size=4][size=4][font="Comic Sans MS"]@Uwe, da hat Icke schon recht, deine Pilze kommen noch und dann werden wir :angry:... nichts mehr finden! :yay:[/font][/size][/size][/font]


    Ich bin doch nicht wirklich neidisch. Nur, jetzt haben wir das dritte Jahr in Folge ohne Frühjahrspilze. Irgendwann will ich die auch mal kennenlernen!
    Heute gab es Violette Rötelritterlinge zum Essen. Ein guter "Hamster" hat immer Vorrat für schlechte Zeiten!:wink:

  • hier noch ein paar Schönheiten.....


    wat dat fürn Porling...?


    und wat dat....?



    Gruß Tommi

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo Tommi,
    der erste ist leicht, Kastanienbrauner Schwarzfußporling .
    Bei der Nr. 2 wird es schon schwieriger, da ist sicherlich Veronika besser.
    Ich tippe ganz Vorsichtig auf Saftporling? Getropfter Saftpoling oder auch eine Anistramete käme in Frage???

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Beim Ersten müßte man die Unterseite mit Stiel sehen um mehr zu sagen. Die anderen sind ganz herrliche Buckeltrameten. die können die seltsamsten Formen hervorbringen.


    @ Wolfgang, könnte der Erste auch Rußgrauer Porling (Boletopsis subsquamosa) sein?

  • Uwe, an eine Tramete hatte ich auch gedacht, und vom Porling nun mal die Unterseite, aber Wolfgang wird schon recht haben, allerdings nichts von Schwarzfuß zu sehen...:wink:, aber nur bei dem Porling ...:D





    und meine Unterseite bekommt ihr nicht zu sehen....:rofl:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Hallo alle zusammen!


    Ja, die letzten Bilder soll ich nun bestimmen - was sage ich nur? Ich denke eher, dass wir es hier mit einer Mutation der Buckeltramete zu tun haben ( Trameres gibbosa). Aber vielleicht entscheidet ja auch der Geruch, wenn du gerochen haben solltest.


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Tja, gerochen hatte ich nicht, aber angefasst, war echt hart wie Stein....,
    sah auf jeden Fall sehr merkwürdig schöön aus...:cool:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Ja, die war auf einem gut 134 cm hohen und mit 60cm Durchmesser altem toten Baumstamm,
    könnte Buche gewesen sein....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • @Veronika @ Uwe...
    ihr habt mit der Buckeltramete natürlich absolut recht,
    auch eine solche habe ich heute erst gefunden und die sind bei uns meist schon grün und nicht so verwachsen!
    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Buckeltramete.htm


    Der Kastanienbraune Schwarzfußporling hat oft ganz unten einen dunklen Stiel der so jung fast im Boden steckt... den Rußgrauen Porling schieße ich vom Stiel her aus.
    Die Farbe und die dünnen Flanken sind ein gutes Merkmal.

    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/KAstanienbrPorl.htm


    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/SwRussPorl.htm

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Hallo Tommi,


    der Rillstielige Seitling (Pleurotus cornucopiae) müßte, wie der Name schon sagt, stimmen. Der Lungenseitling (Pleurotus pulmonarius) dürfte keine dieser Rillen am Stiel haben. Da ich keinen der beiden je in der Hand hatte ist meine Meinung aber mit Vorsicht zu genießen.



    Danke für das Zeigen deiner schönen Funde:agree:. Bei mir sind jetzt mit vierwöchiger Verspätung endlich auch die ersten Stockschwämmchen gekommen. Die waren wieder einmal superlecker.




    Hallo Veronika,



    in der Bundesartenschutzverordnung ist von Tommis Funden meines Wissens nach nur die Spitzmorchel gelistet und da dürfte der eine Fruchtkörper als Eigenbedarf keine Probleme bereiten. Von irgendwelche Sammelbeschränkungen in Brandenburg oder Berlin ist mir nichts bekannt (das gilt auch fur Sachsen).




    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.