Hallo, Besucher der Thread wurde 6,2k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Funde von heute Vormittag

  • Hallo Pilzfreunde,
    hier die Bilder meiner Funde.



    1 Voreilender Ackerling, den Geruch mag ich nicht:confused:




    2 Unbekannt, vielleicht hat jemand ne Ahnung.




    3 Entweder Hochgerippte Lorchel (Helvella acetabulum) oder Schwarzweisse Lorchel (Helvella leucomelaena).





    4 Maipilz, Mairitterling



    5 Erster Flocki des Jahres:happy: Stand da ganz einsam am Wegrand, na ja, eigentlich sind sie ja zu zweit:love:




    6 Winzig, aber ne schöne Farbe. Wie er heisst?????




    7 Der eigentliche Grund für meinen Ausflug: Champignons:D
    Ich habe noch nie geziehlt Champignons gesucht, bis auf heute. Gewachsen sind sie in einer abgemähten Wiese am Waldrand. Sie sind sehr gedrungen und sehr fest. Daher tippe ich auf Gedrungener Champignon (Agaricus spissicaulis).Diese Art habe ich nur in einem meiner Bücher gefunden. (Ewald Gerhardt: Der große BLV Pilzführer für unterwegs). Ich zitiere: "Die Art ist nicht leicht zu erkennen. Ein wichtiges Merkmal sind die mit Zystiden besetzten, unter einer Lupe weißflockig erscheinenden Lamellenschneiden. Habs natürlich unter der Lupe angeschaut und konnte weißliche Lamellenschneiden erkennen, zumindest soweit ich das beurteilen konnte. Hat diesen Champignon schon mal jemand gefunden? Er riecht sehr gut, ich würde sagen nußartig. Werde sie auf jeden Fall verspeisen. Bei E. Gerhardt sind sie mit RL3 eingestuft (Gefährdet!)
    Beim nächsten mal bleiben sie stehen, heute wars zu spät:hmmm:








    Schöne Pfingstfeiertage
    Gruß Hans

  • Hallo Hans,


    danke für die schönen Impressionen:agree:. Bei dir scheint ja schon viel mehr los zu sein als hier. Dein Unbekannter könnte ein Schleierling (Cortinarius spec.) sein.




    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Hans !
    vergleiche den unbekannten mal mit Ziegelrotem Risspilz ( Inocybe erubescens )
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo,
    danke für die schönen Bilder.
    Bei Euch allen scheint ja die Pilzsaison schon los zu sein, jedenfalls eher als hier. War heute auch im Wald und in den Wiesen, habe aber leider nichts, aber auch gar nichts gefunden.:angry:
    Denke, dass das an der Höhenlage liegt.....:grrr:
    Dauert halt noch mindestens 4 Wochen.....:wink:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Ja Frank, da kann man Dir nur gratulieren
    :claps:
    Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf; jedoch wünschen würde ich mir auch schon ein paar:sad1:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.