Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Frühling trifft Sommer

  • Hallo,


    bei meiner heutigen Wanderung habe ich zwar nicht viel dafür aber Pilze aus zwei verschiedenen Jahreszeiten gefunden.


    Neben Morchella elata (Spitzmorchel) und Calocybe gambosa (Mairitterling)



    gab es auch noch die ersten, wenn auch stark von den Schnecken angefressenen Exemplare von Boletus erythropus (Flockenstieliger Hexenröhrling) zu entdecken.



    Ich denke das wir uns jetzt langsam an andere Pilze gewöhnen müssen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Hallo Jörg,
    Nur ein Vorschlag:



    da ich mich mit den lat. Namen noch nicht so gut auskenne, wäre ich Dir sehr dankbar, wenn Du neben der lat. Bezeichung auch die deutsche Übersetzung schreiben würdest:wink:


    Ich denke, damit wirst Du Deine Beiträge noch interessanter machen, da diese jeder sofort versteht.:good:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.