Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Meine heutigen Funde...Perlpilze?

  • Liebe Sammelfreunde!
    Ich war heute mal wieder für einige Stunden im Wald.So richtig wächst aber noch nichts hier im Leipziger Raum.Dennoch lies sich einiges finden. Gefreut hab ich mich über die vier großen Steinpilze (?) welche an einer Stelle standen an der im Umkreis von 100Metern nicht ein anderer Pilz zu entdecken war.Sie standen unter einer stattlichen Eiche.



    Diese beiden kann ich nicht recht bestimmen, tippe auf Ziegenlippen.



    Leckere Rotkappen kommen nun auch langsam.



    Und nun die Perlpilze(?)



    Schaut mal bitte drüber und teilt mir eure Meinung mit. Vor allem die Perlpilz Bestimmung interessiert mich. Liege ich da richtig?


    Gruß Daniel

  • Hallo.


    Diese netzartig angeordneten Rippen am Stiel können bei der Ziegenlippe und dem Braunen Filzröhrling gleichermaßen auftreten. Sowie auch bei noch eiinigen anderen Filzröhrlingen.
    Wesentlich zur Unterscheidung von X. subtomentosus und X. ferrugineus sind die Fleischfarben im Schnitt und die Farbe der Mycelstränge an der Stielbasis (nicht der Mycelfilz, sondern die Fäden, die sich ins Erdreich ziehen).
    Das aber nur so am Rande. :wink:



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.