Hallo, Besucher der Thread wurde 2,7k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Ackerschirmpilz und Safranschirmlinge

  • Hallo Gemeinde!


    Gestern war ich sehr erfolgreich im Wald. Der Pilzkorb war schnell mit Steinis und Maronen gefüllt. Dennoch habe ich mal drei Exemplare zum Lernen mitgenommen welche nicht zu den Röhrlingen zählen. Meine Bestimmung lautet. Ackerschirmpilz und zwei mal Safranschirmling. Die Ringe sind bzw. waren verschiebbar. Sie riechen angenehm pilzig und ein Schnitt durch den Stiel (richtig so Pablo? :) ) zeigt Rötungen. Nun bin ich gespannt ob ich richtig bestimmt habe.Ich würde mich über eure Urteile freuen...auch wenn es Kritiken sind!


    Danke un Gruß!


    Daniel



    Ackerschirmling?



    Safranschirmlinge?

  • Hallo Danielleipzig,


    da ist kein Ackerschirmpilz dabei. Zweimal Safranschirmpilz und der Schmächtigere ist wohl ein Grobscholliger Schirmpilz (Macrolepiota konradii).
    Die Schuppen auf dem Hut sind sehr groß, sehen aus wie Schollen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo.


    Naja, Macrolepiota konradii heißt ja aktuell Macrolepiota rhodosperma, das ist schon eine Art, die oft leicht in der Stielrinde rötet. Grobscholliger Schirmpilz oder Sternschuppiger Riesenschirmling kann man auf deutsch sagen, meint ebenfalls beides das Selbe.
    Zu der Art würde ich bei dem Fruchtkörper mit den wenigen Schuppen auch tendieren, mag aber den Zitzen - Riesenschirmling (Macrolepiota mastoidea) nicht ausschließen, bevor ich nicht gesehen habe, welches Relief die Hutmitte genau aufweist.


    Der andere Pilz mit dem eher struppig geschuppten Hut und der deutlichen Rötung ist der Olivbraune Safranschirmling (Chlorophyllum olivieri).



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.