Hallo, Besucher der Thread wurde 3,5k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Klapperschwamm

  • Und noch einmal ein interessanter Pilz - der Klapperschwamm/ Laubporling (Grifola frondosa). Dieser Pilz wächst am Grunde alter Eichenbäume und Eichenstümpfe. Diesen Pilz habe ich bestimmt über 10 jahre nicht gefunden. Er ist wunderschön und wenn man ihn frisch antrifft auch ein sehr geschmackvoller Pilz, selbst, wenn er getrocknet ist, hat er noch ein ausgezeichnetes Arome.
    Der Begriff Klapperschwamm ist abgeleitet von dem Umstand, dass der Pilz, wenn er ganz trocken ist und die Hüte im Wind aneinander reiben, er wie eine Klapper klingen soll. Kann ich leider nicht bestätigen.



    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,


    die tollen Bilder habe ich mangels Zeit erst heute entdeckt. Wie schön der Pilz aussieht mit dem bunten Blatt und dem Käfer!


    Ich habe noch nie einen in Natura gesehen - vermutlich läuft man auch ahnungslos vorüber, da er eine schöne Tarnfarbe hat...


    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.