Hallo, Besucher der Thread wurde 5,8k mal aufgerufen und enthält 10 Antworten

Plötzlich 1000de Pilze?

  • Hallo, Ihr lieben Pilzkenner, ich hatte die letzten Wochen wenig Zeit, weil ich mit einem Thema beschäftigt war, was vielleicht noch von Euch
    bemerkt wird.
    Das ganze Jahr immer nichts im Wald, was mich schon etwas geärgert hat.
    Nun komme ich in den Wald und ich sehe nur noch Pilze ringsum.
    Ich denke nicht an essbare, doch gibt es wieder Pilze.
    Einen Strauss Parasolpilze habe ich gepflückt, wegen den langen Stielen.
    (schon gegessen als Schnitzel)
    Dann standen massenweise an fast jedem Baumstumpf diese Pilze.
    Vielleicht könnt ihr gleich auf Anhieb sagen, was da wächst.
    Habe die Bücher gewälzt und kann mich nicht festlegen.
    Bild 1
    Bild 2
    Bild 3
    Bild 4
    Diese gab es auch Massenweise, waren schon älter?
    Bild 5
    Bild 5


    Dann habe ich den ersten Fliegenpilz in diesem Jahr gesehen

    Vielleicht könnt Ihr helfen, werde weiter nach den Pilze-Namen suchen.
    Liebe Grüße Fred

  • Hallo Fred,
    schön mal wieder was von Dir zu hören bzw. zu lesen. Ja, der Hallimasch ist wohl einer der wenigen, der trotz der Trockenheit dieses jahr in Unmengen vorhanden ist.
    Dieser Artikel macht aber ein klein wenig Hoffnung, daßnach den jetzigen Regenfällen der Spätherbst doch noch was ans Licht fördert:


    http://www.swp.de/ulm/lokales/…mmers-aus;art4329,3483601


    Gruß
    fidde

    "Pilze sind ein Gemüse, das an feuchten Plätzen wächst und deshalb wie ein Regenschirm geformt ist."

  • Hallo Fred,


    schön etwas von dir zu lesen und zu sehen. Schöne Bilder. Schliesse mich Uwe an, und denk auch, dass es zwei Arten sind. Hier in Berlin ist so ziemlich mau das ganze Jahr über. In den lezten Tagen wachsen allerdings doch recht viele "Braune Büschelraslinge, Panzerraslinge" bei mir an der Wuhle. Hätte mit ner Schubkarre (oder 2) ernten können. Aber, wer hat schon sone grosse Pfanne.


    Die 2Bilder zeigen nur einen sehr kleinen Teil. Insgesamt mehrere Stellen so 3X2 Meter.




    Gruss aus Berlin. Heinz

  • Hallo Ihr Lieben, ich danke Euch für die Bestimmung und freue mich auch, dass es auffiehl,
    wenn man sich mal rar gemacht hat. Eben das freundliche Forum!!
    Ja, da habe ich mir doch einige Pilzbücher zugelegt und will dann meine Pilzaufnahmen mit
    denen in den Büchern vergleichen, nix ist!! Hallimasch sollte man doch kennen. Da waren weniger Schüppchen am Stiel und Hut und schon hatte ich sie verworfen.
    So geht es mir mit den rauchblättrigen und grünblättrigen Schwefelkopf. Eine Kostprobe sagte mir, die könnte ich essen. Zu Hause habe ich es mir nicht getraut.
    Ich habe ja Euch und bleibe am Ball. Es ist einfach schön, wenn man wieder im Wald was findet.
    Ich grüße Euch Fred

  • Hallo Fred!


    Die gelbberingten Hallimasch werden Honiggelbe Hallimasch (Armillaria mellea) sein, die mit dem weißen Ring sind wohl eher an Nadelholz gewachsen und sollten Armillaria ostoyae/solidipes (Dunkler Hallimasch) sein.


    Ist dir auch aufgefallen, dass du noch mehr Pilze abgebildet hast, z.T. fast vermischt mit dem Hallimasch?
    Auf Bild 4 rechts unten und Mitte unten sind noch 2 Arten (auf Bild 5 sind die links oben). Der weißrandige ist vielleicht ein kleiner Gürtelfuß (Telamonia), der gelbliche ein Schwefelkopf (Hypholoma).
    Auf Bild 3 ist auf dem Hintergrund-Stumpf die Nebenfruchtform des Fleischroten Gallertbechers (Ascocoryne sarcoides).


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

  • Hallo Ingo, Du bist einfach der Beobachter. Ich hatte sie schon gesehen, bin nur nicht der
    Fachmann, diese auch noch darzustellen. Ich habe noch ca. 5 andere Arten von Pilzen
    aufgenommen, die gut bekannt sind und da will ich im Netz nicht nerven.
    Liebe Grüße und danke
    Fred

  • Hallo Fred
    Dein Hallimasch sah so gut aus, da bin ich heute in zwei Wälder wo normalerweise Hallimasch zu finden ist! NICHTS!!!!! :what:
    Dann am Straßenrand an einem Alleebaum dieser "Riesenpilz"



    Aber von Straßenbäumen solche großen "Schlappen", das geht nicht.


    Mit knurrendem Magen ...

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.