Hallo, Besucher der Thread wurde 1,7k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Was ist das für ein Pilz?

  • Guten Tag in die Runde,
    ich bin ganz neu hier und habe da gleich mal eine Frage (da werden sicher so einige folgen)
    Kurz zu mir:ich, weiblich und 47 Jahre jung :), bin bereits seit frühester Kindheit "in den Pilzen", gelernt von den Eltern, mit denen ich jeden Sommer 3 Wochen auf einem Campingplatz der Mecklenburger Seenplatte verbracht habe.
    Meine Auswahl an sammelbaren Speisepilzen weil ich sie gut kenne ist eher gering und umfasst neben Steinpilzen und hauptsächlich Maronen auch Pfifferlinge, den violetten Ritterling, essbare Boviste und Hallimasch, Birkenpilz und Rotkappe (ich nenne hier die in meiner Familie gebräuchlichen Bezeichnungen, man sehe mir das bitte nach) Ziegenlippen und dergleichen.
    Oftmals begegnen einem im Wald ja Pilze, die man aufgrund der Unkenntnis lieber stehen lässt.
    Die Exemplare, um die es mir heute geht, wachsen im Garten meiner Mutter in Sachsen neben einem Apfelbaumstumpf. Am ehesten könnte ich mir nach meinen Recherchen denken, dass es vielleicht ein orangeroten Becherling handelt, den ich jedoch hier auf der Bestimmungsseite nicht fand.
    Weiß da einer mehr?

    [hr]
    Mh ich sehe das Bild ist irgendwie sehr klein geraten, da muss ich wohl nochmal ran.


    Claudia

    Einmal editiert, zuletzt von Mystra ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.