Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Pilzbestimmung

  • [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Hallo zusammen,[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]habe heute beim Waldspaziergang eine größere Gruppe vonPilzen entdeckt.[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Bei der Internetrecherche bin ich dann auf diese tolle Seitegestoßen und habe mich sofort registriert.[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]Nun möchte ich auch Euch auch gleich um Hilfe bei der Bestimmungmeines Fundes bitten.[/font][/size]
    :shy:
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Ich versuche mal, möglichst viele Merkmale aufzuzählen.[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- der größte Hutdurchmesser ist 18 cm[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- Stiellänge bis ca. 10 cm[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- die Pilze sind fest und trocken[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- Hutfarbe bräunlich bis silbergräulich[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- das Fleisch ist weiß[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- die Lamellen laufen am Stiel frei aus[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- angenehm pilziger Geruch[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]- gefunden im Laubwald (an der Stelle habe ich sonst immerden Lilastieligen Rötelritterling gefunden)[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]


    [size=3][font="Times New Roman"]Vielen Dank im Voraus[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Ralf[/font][/size]

  • Hallo Ralf,


    die Nebelkappe (Lepista nebularis) ist es. Ich verstehe bei den vielen Anfragen zur Nebelkappe immer nicht die Geruchsbestimmung. fast jeder beschreibt diesen Geruch als angenehm pilzig. Da bin ich wohl die berühmte Ausnahme. Der geruch für mich ist weder angenehm noch pilzig. Die Nebelkappe riecht stark nach Parfüm, also ein ziemlich süßlicher Geruch, der noch stärker wird, wenn der Pilz mit Wasser in Berührung kommt. Ich bekomme von diesem Geruch Kopfschmerzen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Danke für die schnelle Antwort. Das war auch mein Geheimtipp. Ich war nur mit dem Geruch unsicher. [size=3][font="Arial"]"Unangenehm parfümiert" Finde ich nicht unbedingt, aber darüber kann man ja sicher streiten.[/font][/size]
    [size=3][font="Arial"]Nochmals Danke und einen schönen Abend.[/font][/size]
    [size=3][font="Arial"]Ralf[/font][/size]

  • Hallo Veronika!

    Zitat


    Da bin ich wohl die berühmte Ausnahme.
    Der geruch für mich ist weder angenehm noch pilzig.


    Nein, da bist du keine Ausnahme.
    Der Geruch lässt sich schwer beschreiben, ein Gleichnis kenne ich nicht. Ich bezeichne ihn als "lästig" oder als "etwas beißend", so in der Art von "kopfschmerzanregend", negativ auf jeden Fall.
    Und dieser Geruch verschärft sich dann beim offnen Zubereiten, z.B. in der Pfanne.
    Allerdings hatte ich mal festgestellt, dass junge Pilze doch in der Tat diesen nervigen Geruch noch nicht hatten, noch nicht mal unangenehm rochen. "Pilzig" würde ich den trotzdem nicht bezeichnen, aber ich bin ja sowieso der Meinung, dass die meisten Pilze nicht pilzig riechen.


    Hallo Ralf!


    Ansonsten gut beschrieben! Besonders das Habitat ist recht typisch, nicht selten wächst er mit dem Violetten Rötelritterling zusammen.


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Hallo Ingo,


    na da bin ich ja beruhigt. Ich habe mal Frieder Grögers Rat in seinem Buch "Pilze und Wildfrüchte" (dir wird es bestimmt bekannt sein) befolgt und die Nebelkappe, als ich sie noch als essbaren Pilz verwendet habe, in dünne Scheiben geschnitten und sofort gebraten, ohne, dass der Pilz mit Wasser in Berührung kam. Da hat sich der Geruch nicht so süßlich ausgebreitet. Kleine Fruchtkörper wie Essiggurken eingelegt, geht auch.
    In der öffentlichen Pilzberatung wird der Pilz bei uns mittlerweile aber als giftig eingestuft und ich berate die Leute auch eingehend und warne vor dem Genuss.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.