Hallo, Besucher der Thread wurde 4,6k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Aus meiner "Fotokiste" - 3 -

  • Hallo Uwe,
    bei der Pilzbestimmung habe ich so meine Schwierigkeiten. Ich sammle auch keine Pilze, um sie zu essen. Was mir wirklich Spaß macht, ist das Fotografieren dieser tollen Pilze. ich versuche immer, sie in einem möglichst schönen Foto festzuhalten. Die Bestimmung der Arten bleibt dabei leider oftmals auf der Strecke.
    LG Eigil

  • Moin, Moin!


    Wenn ich mir die Stieltexturen so angucke, dann ist das jedenfalls kein Rotporer. Solche groben Rippen am Stiel sind in Kombination mit den Farben typisch für die Gruppe um die Ziegenlippe (Xerocomus subtomentosus).
    Um da aber eine Art zu bestimmen, muss man zwingend ein Schnittbild haben und die Farbe des Basismycels beurteilen. Ansonsten ist Xerocomus subtomentosus nicht von Xerocomus ferrugineus (Brauner Filzröhrling) zu unterscheiden. Xerocomus moravicus (Mährischer Filzröhrling) spielt auch noch mit rein, der kann auch diesen grob gerippten Stiel entwickeln, aber da glaube ich ausgehend von den Farben nicht wirklich dran.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Ich hab auch mit dem Begriff "Braunkappe" ein kleines Problem. Es muss aufgrund des Stiels was anderes sein. Imleria badia ist auch für Anfänger sehr leicht zu bestimmen. Haben wir schon als Buben ohne Erwachsene gesammelt, bestimmt und gegessen. Anderer Stiel, meist nicht ganz so samtige Kappe und einmal umdrehen. Bei so älteren? Exemplaren sieht man dann auch schon seitlich die Röhren. Der Wuchs ist einfach anders. Und dass der Pilz älter ist, schließe ich aus der Größe (?) und den schon recht ausgeprägten Strukturen am Stiel.
    Aber es ist eben Fotothread :) LG Fred

  • Hallo, Fred!


    Ja, den Begriff "Braunkappe" vermeide ich auch konsequent. Eben weil er so total uneindeutig ist und je nach regionalen Gegebenheiten damit eine Menge völlig unterschiedliche Arten bezeichnet werden.
    Im Grunde scheint das ein Sammelbegriff zu sein und bezeichnet alle Pilze mit Stiel und einem oberflächlich irgendwie braunen Hut. Was dann halt einige tausend Arten in Europa wären.


    Aber es ist ein Photothread, wie du schön sagst, und die Bilder sind prima. :happy:



    LG; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Zitat von Beorn pid='27252' dateline='1448098183'

    Moin, Moin!


    Wenn ich mir die Stieltexturen so angucke, dann ist das jedenfalls kein Rotporer. Solche groben Rippen am Stiel sind in Kombination mit den Farben typisch für die Gruppe um die Ziegenlippe (Xerocomus subtomentosus).


    Hallo Pablo
    Der Hut paßt besser zu der Ziegenlippenverwandschaft, aber bei mir am Monitor sind die Röhren eindeutig rot! Darum hatte ich auch noch mal nachgefragt, weil das alles nicht richtig passt! :hmmm:

  • Hallo, Uwe!


    Guter Blick. In der Tat, beim Vergrößern sehe ich es auch.
    Aber ob es möglicherweise ein Schatten ist, also ein irgendwie durch die Fotografie entstandenes Artefakt?
    Und dann ist die Farbe vielleicht mehr ein Rostbraun, das sich bei vielen eigentlich gelbporigen Röhrlingen einstellt, wenn ihnen zu kalt oder zu trocken war?
    Es gibt ja auch einige gelbporige Arten, die das gerne mal machen.


    So wie zB hier bei Boletus depilatus (Verdallerter Röhrling):


    Oder bei Boletus radicans (Wurzelnder Bitterröhrling):



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.