Hallo, Besucher der Thread wurde 4k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Aus meiner "Fotokiste" -9 -

  • Hallo Eigil,


    das überlass ich wie immer den Profis,


    bei 2. fällt mir ein ein Psathyrella. Welcher überlass ich dir. Du hast da mehr Informationen.


    3. ein Marasmius mit Sicherheit. Welcher wird keiner sagen können. Geruch, weitere makr. und mikr. Merkmale sind entscheidend. Das kann keiner mehr bestimmen.


    Bei 4+5 bin ich sehr gespannt auf die Experten-Tipps. Weil: sehe ich oft, und in verschiedenen Altersstadien Bild 4: Gattung: Mycena.


    LG Fred

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

  • Hallo Eigil,


    der letzte könnte ein Gürtelfuß sein aber Ahnung habe ich da gar keine:(. Ich überlasse die Bestimmung lieber den Profis:D.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

  • Zitat von Heuler22 pid='27438' dateline='1448490425'

    Ich überlasse die Bestimmung lieber den Profis:D.


    Das Copyright auf diesen Satz hab ich :D


    Du meintest Bild 6 mit Cortinarius....


    LGF
    [hr]
    PS: der orangefarbene Stiel auf Bild 5, das sagt mir was....

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

  • Hallo
    Wenn man sich etwas Zeit nehmen würde und noch ein paar Infos hätte, könnte man einige Atren schon etwas genauer benennen.Den letzten könnte man bei Gürtelfüssen vermuten.
    Den dritten halte ich für einen vergammelten Schwindling, den vierten würde ich bei Rüblingen suchen, aber alles nur Vermutungen. Ob der Fünfte rote/gelbe Milch hat?

  • Zitat von Hexen-Röhrling pid='27448' dateline='1448512545'

    Hallo ich schreibe mal was zu Bild 4 Mycena ja, ( rosea ? ) Rosa Rettich Helmling
    Gruß Werner


    Die Idee hatte ich auch schon, aber wieder verworfen, weil bei mir am Monitor nur braune Farben erkennbar sind. Wenn die Farben im Foto allerdings falsch dargestellt werden ..........

  • Hallo.


    Nummer 1 ist ein Lacktrichterling, ich könnte mir da Laccaria bicolor (Zweifarbiger LT) ganz gut vorstellen. Ist aber recht spekulativ, ohne einen Blick durchs Mikro.
    Nummer 2 sind Samthäubchen (Conocybe sp.), die sind schon mikroskopisch enorm schwer zu bestimmen, makroskopisch ist es aussichtslos.
    Nummer 3: Roch nach fauligem Kohl?
    Nummer 4: Diesmal nicht als Frage: Roch nach Rettich. Ich denke eher, daß es der Gemeine (Mycena pura) ist.
    Nummer 5 hatte, wie Uwe schon sagte, orangerote Milch. Ist halt hilfreich, solche Merkmale auch mal live kennen zu lernen. Auch wenn mycena crocata schon rein auf Sicht gut anzusprechen ist.
    Nummer 6: Gürtelfuß (Gattung Cortinarius, Untergattung Telamonia). Näher kommt man da ohen Angaben zum pilz nicht ran.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.