Hallo, Besucher der Thread wurde 2,8k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Wer kennt diesen blauen Minipilz?

  • Hallo,
    Bitte um Bestimmungshilfe.
    gefunden 18.2.2014, seitdem nicht wieder beobachtet.
    Durchmesser max. 0,5mm
    Am Stamm einer Felsenbirne am Übergang zu einer Mistel-"Wurzel".
    Keine Sporen erkennbar, kein Geschmack (o.a. auch zu klein)
    Meine Datei: Bilder ng30.12.14, DSC_0125 (PC) (Zwischensicherung)






    Mit vielen Grüßen von Gerd

  • Hallo Gerd,


    ich denke, hier wird es sich um einen Schleimpilz handeln, der Fruchtkörper gebildet hat und auch bereits aussport.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo, Gerd!


    Makroskopisch sieht das aus wie >Physarum nutans<.
    Sollte aber normalerweise mikroskopisch überprüft werden, da es noch sehr ähnliche Arten gibt. Und ich kenne mich da zu wenig aus, um das makroskopisch festmachen zu können.


    PS.: Das Thema habe ich mal in die Schleimpilz - Abteilung verschoben!



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    Einmal editiert, zuletzt von Beorn ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.