Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Bestimmungsanfrage für 4 Arten

  • Grüß euch mitanand!


    Vorgestern bei einer Stippvisite bzw. kurzer Fahrradtour fand ich folgende Pilz und bitte hier um Bestimmung.
    Für eure Antwort Danke im Voraus.
    Gruß
    Hermann
    Bild 1a - c
    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=2][font="Verdana"]Standort: Wiese im überw. Nadelholzwald; einzelner FK[/font][/size]
    [ul] [li][size=2][font="Verdana"]Hut: ca 6 cm; Farbe s. Foto; schmierig; durchscheinend; sehr schnell zerfallend; übrig bleibt eine dunkelbraun werdende klebrige Masse[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Lamellen: [/font][/size][size=2][font="Verdana"]weiß bis beige, leicht angewachsen[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Sporenfarbe s. Foto[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Stiel: ca. 6 cm; weiß bereift, faserig ohne Ring, Stielspitze gerillt[/font][/size][/li][/ul][size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size][size=3][font="Times New Roman"]Erinnert mich an Tintling, kann ihn aber nicht einordnen[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]1a[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]1b[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]1c[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    Bild 2a - b
    [ul][li][size=2][font="Verdana"]Standort: Wiese im überw. Nadelholzwald; einzelner FK[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Hut: ca 6 cm; Farbe s. Foto; schmierig; durchscheinend; sehr schnell zerfallend; übrig bleibt eine dunkelbraun werdende klebrige Masse[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Lamellen: weiß bis beige, leicht angewachsen[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Sporenfarbe s. Foto[/font][/size][/li] [li][size=2][font="Verdana"]Stiel: ca. 6 cm; weiß bereift, faserig ohne Ring, Stielspitze gerillt[/font][/size][/li] Erinnert mich an Tintling, kann ihn aber nicht einordnen [/ul][size=3][font="Times New Roman"] 2a[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]2b[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Bild 3a - c[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]Auf Fichtenstumpf. Müsste Kieferbraunporling sein.[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]3a[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]3b[/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"][/font][/size]
    [size=3][font="Times New Roman"]3c[/font][/size]

    [ul] [/ul][size=3][font="Times New Roman"]Bild 4a - c[/font][/size]
    [size=2][font="Verdana"]Standort bzw. Substrat: neben einer Ligusterhecke bzw. am Laubholzstumpf (Ahorn sehr wahrscheinlich)[/font][/size]
    [li][size=2][font="Verdana"]Büschelig gewaschen[/font][/size][/li][li][size=2][font="Verdana"]Hut: ca. 2 bis 6 cm Durchmesser, schnell ausbleichend, feucht glatt, mit Velumenresten (diese fielen mir so richtig erst am vergrößerten Foto auf)[/font][/size][/li][li][size=2][font="Verdana"]Lamellen: dicht gedrängt, zart angewachsen ohne Burggraben, frisch weiß, danach graubräunlich[/font][/size][/li][li][size=2][font="Verdana"]Stiel: faserig bis 8 cm lang; bis ca. 3 mm stark; weiß, glänzend, verdreht, leicht gefasert[/font][/size][/li][li][size=2][font="Verdana"]Geschmack: leicht scharf[/font][/size][/li][size=3][font="Times New Roman"]Behangener Faserling (Psathyrelle candolleana) ?[/font][/size]
    4a

    4b

    4c





    [size=3][font="Times New Roman"] [/font][/size]

  • Bei 1a möchte ich den Goldmistpilz als Vorschlag in die Runde werfen.


    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

  • Servus Thorsten und Peter,


    Danke für eure Bestimmungshilfe.
    Zu Nr. 1: Gold - Mistpilz passt sehr gut.
    Zu Nr. 2: Schleimpilz hatte ich auch gedacht. Was mich abhielt in als Schleimi einzustufen, ist die feste Konsistenz. Keine Spur von schleimig. Ansonsten schaut er dem Fischeierschleimpilz schon sehr ähnlich.


    Gruß
    Hermann

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.