Hallo, Besucher der Thread wurde 4,3k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Funde im Juni

  • Hallo,


    ich möchte euch hier ein paar Funde zeigen die ich in diesem Monat machen durfte.


    Ziegelroter Rißpilz (Inocybe erubescens)



    Mairitterling (Calocybe gambosa)



    Sommer-Steinpilz (Boletus aestivalis)



    Birkenrotkappe (Leccinum versipelle)



    Schönfuß-Röhrling (Caloboletus calopus)



    Rotbrauner Riesenträuschling (Stropharia rugosoannulata)



    Netzstieliger Hexen-Röhrling (Suillellus luridus)



    Hainbuchen-Röhrling (Leccinellum griseum)



    Perlpilz (Amanita rubescens)



    Grauer Wulstling (Amanite excelsa)



    Nelken-Schwindling (Marasmius oreades), ganz lecker:cheeky:



    Großer Butegerling (Agaricus langei)



    Wurzelnder Schleimrübling (Xerula radicata)



    Pfifferling (Cantharellus cibarius)



    Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis)



    Flockenstieliger Hexen-Röhrling (Neoboletus luridiformis)



    Hasenpfote (Coprinopsis lagopus), leider schon überständig:grrr:



    Karbol-Champignon (Agaricus xanthodermus)



    Früher Ackerling (Agrocybe praecox)



    Fleischvioletter Herings-Täubling (Russula graveolens)



    Kerbrandiger Trichterling (Clitocybe costata)



    Ich hoffe das es dem einen oder anderen gefallen hat und wünsche euch ein schönes und erfolgreiches Wochenende.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo,


    für Juni ist das schon ungewöhlich viel. Diese Woche habe ich auch schon die ersten Fichten-Steinpilze und Maronenröhrlinge gesichtet. Mal sehen wann sich die ersten Sommer-Boleten blicken lassen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Jörg,


    sehr schöne Artenvielfalt und Bilder. Gefällt mir sehr gut.


    Nur beim ersten Bild vom Netzstieligen Hexenröhrling komme ich etwas ins Straucheln wegen der Stielfarbe und das für mich nicht sichtbare Netz. Aber das mag mag meiner Vorsicht im Umgang mit Pilzen geschuldet sein.


    LG Heinz

  • Hallo Heinz,


    meine Netzhexen gaukeln einem so gern vor etwas anderes zu sein, z.B. rote Hutfarben, so das ich sogar schon eine Anfrage wegen Suillellus mendax gestellt habe. Was sie alle gemeinsam haben ist der rötliche Röhrenboden und eine kleine Netzzeichnung an der Stielspitze. Somit bleiben es einfach nur Netzhexen.




    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.