Hallo, Besucher der Thread wurde 5k mal aufgerufen und enthält 10 Antworten

Manchmal läuft Einiges schief...

  • zum Beispiel Heute.


    Hallo,


    bin mal wieder an der Wuhle für ca. 2 Stunden auf Entdeckung gegangen. Hab auch sehr schöne Sachen gefunden: Wilde Möhre, Löwenzahn, Dost - wilder Majoran, Pfefferminze , Mirabellen, einige Walderdbeeren usw. Alles schön mit ner Knipse aufgenommen. Dachte ich zumindest. Der Pfad, den ich entlang ging, und mein Fahrrad schob - Fahren war nicht möglich, war versperrt durch eine alte umgestürzte Weide. Also Fahrrad rüber heben. Mittlerweile sah ich aus wie ein Streuselkuchen, da mich die Mücken als Opfer entdeckt hatten. Nun gut weiter, zum Schluss entdeckte ich noch ein paar Pilze. Wollte sie mit meinem Messer anschneiden, längsschnitt usw. Nix Messer mehr, irgendwo unterwegs verloren. Nicht das Erste, hab schon einige Messer im Wald gelassen. Beim Aufnehmen sah ich dann - kein Memory Stick. Alle vermeintlichen Aufnahmen nicht vorhanden. Böse. Also packte ich die zuletzt gefunden Pilze mit einem Griff und packte sie in meine Jackentasche.


    Zu Hause hab ich sie dann auf den Scanner gelegt. Die Dinger sind ungefähr 1,5 bis 2cm gross. Ich denke mal, es könnten würzige Tellerlinge sein.




    LG. Heinz

  • Hallo Heinz,


    ein Unglück kommt selten allein. Seit dem ich auch mehrere Messer im Wald gelassen habe, binde ich das Messer entweder an den Korb oder hänge es mir um den Hals.
    Deine Pilze würde ich auch so benennen, soweit das vom Bild her möglich ist, aber ich denke schon.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Heinz, solche tage gibts.
    Vlt. Freut such ja ein anderer über dein messer.
    Ich hab mal eins in einem Baum steckend gefunden- die wolken haben sich geteilt und ein sonnenstrahl ist auf das messer gefallen/zumindest hab ich es so in erinnerung ;-)
    Nach einiger zeit hab ich Excalibur dann wieder verloren-der kreislauf der schwammerlmesser.
    LG joe

  • Hallo Heinz,


    das ist wirklich ärgerlich. Am ehesten verliert man Ausrüstungsgegenstände durch das ablegen auf den Boden. Daher habe ich mir als Regel gemacht alles nach Nutzung direkt wieder zu verstauen.


    Hilft natürlich nicht gegen verlieren / herausfallen (habe selbst gerade erst meinen Höhenmesser verloren weil die Befestigung aufging, kann den Ärger also nachvollziehen. Sh... happens).


    Ich denke die Erdbeeren haben aber auch ohne Bild gut gemundet:D


    Gruß Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo Heinz,


    der Wald überlässt uns anscheinend nichts umsonst. Fünf Brillen hat er mir schon abgenommen, plus eine Sonnenbrille. Richtig sauer war ich über den Verlust eines Geburtstagsgeschenkes, mein Herberts-Messer.


    In den Tann gehe ich seither mit Billigbrillen, das Messer hat 10 Euro gekostet. An denen scheint er kein Intresse zu haben, der Pilzfabrikant, die habe ich schon länger ....


    LG
    Peter

  • Hallo Peter,


    der Wald hat mir schon einige Messer abgenommen, darunter auch sehr schöne Einzelstücke aus vergangenen Zeiten, die auch sicher Sammlerwert hatten. Bin auch letztstenz beim Pfefferminze pflücken den Hang runtergepurzelt. Meine Brille hab ich nicht mehr wiedergefunden. Vielleicht find ich sie im Frühjahr wieder, wenn die Vegetation nicht mehr so hoch ist.


    LG. Heinz

  • Zitat von Wuhlepilzeundco pid='31704' dateline='1468171845'


    Bin auch letztstenz beim Pfefferminze pflücken den Hang runtergepurzelt. Meine Brille hab ich nicht mehr wiedergefunden. Vielleicht find ich sie im Frühjahr wieder, wenn die Vegetation nicht mehr so hoch ist.



    Hallo Heinz,


    wünsche ich dir, dass du sie wiederfindest. Hänge runter purzel ich nicht, die Wurzeln surfe ich manchmal ab. Unbeschadet. Eine Schildkappe habe ich mir zugelegt. Leid waren's mir, die blöden Kratzer auf der Glatze. Der Schild hat mir die Sicht auf einen ca. 20 cm starken Ast verstellt. Doiiiing, Kopf voran rein, Füße weg vom Boden, Flugzeit eine halbe Sekunde, Rückenlandung.


    No risk, no fun,


    LG
    Peter

  • Hallo Heinz,


    beschweren sich Kameras nicht üblicherweise, wenn man auslösen möchte und keine Speicherkarte drin ist? Kann die Kamera vielleicht einen internen Speicher haben, wohin sie die Bilder klaglos gespeichert hat?


    Beste Grüße,
    Sabine

  • Hallo Sabine,


    nein, meine Kamera Sony Dsc V1 ist ca 10 Jahre alt. Sie sendet mir kein Beschwerdepiepser und hat auch keinen internen Speicher. Kein MemoryStick - keine Bilder.
    Würd mir ja gern eine andere Kamera kaufen, aber na ja, hat auch immer was mit den vorhandenen Finanzen zu tun.
    Lg Grüsse. Heinz

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.