Hallo, Besucher der Thread wurde 11k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Pilzzucht Schrank - Was muss da beachtet werden?

  • Huhu,
    ich wollte schon immer mal Pilze züchten, allerdings habe ich mich noch nicht so wirklich durchgerungen. Damals hatte ich nur mal so eine Pilzzuchtkiste mit Champignons.


    Nun will ich mich derzeit hier bei euch über 2 Themen Informieren.
    Das erste hier wegen ein Pilzzucht Schrank.
    Da habe ich vor ein alten 3 Meter langen Schlafzimmerschrank der jeweils 3 x 1 Meter Abteile hat, auf 1 Meter Kürzen, da ich den los werden will.
    So müsste ich nichts dazu kaufen und würde das wichtigste alles vorhanden sein. Nur ein bisschen werkeln das alles passt. :)


    So hätte ich sogar noch ein nutzen. Da dieser eben Schiebetüren hat.
    Wollte ich euch gerne Fragen, was für Modifizierungen müsste ich vornehmen, das in den Schrank Pilze gut gedeien können?


    Den bei mir ist es im Keller eher schlecht weil der zu klein ist, da steht mein Fahrrad und Werkbank schon. Da ich nicht weiß welche Temperaturen im Winter herrschen im Keller will ich es lieber gleich in der Wohnung machen.


    Ich wollte folgendes machen:


    - An den Seiten sowie oben/unten so Art Borsten dran machen das keine Insekten reinkommen können. Diese Borsten sollten dann so ziemlich eine Luftzirkulation aufhalten, das es immer noch feucht genug für die Pilze sein sollte.


    Da es eben auch dunkel sein muss für die Pilze. Wäre sowas denke ich die beste wahl.



    Bin über jeden Ratschlag sehr dankbar. Und würde das ausreichen für eine erfolgreiche Pilzzucht das ich am Schrank vorhabe?
    Da ich in ca. 2-3 Wochen mit Abbau beginnen will.
    Wollte ich nur vorher gerne eure Meinung darüber erfahren. :wink:

  • Hallo
    Jede Pilzart hat so seine Anforderung, das so auf die schnelle wäre Wirklich zu umfangreich.
    Zum einwachsen des Myzels in ein Substrat sind 20-24°C optimal darüber sterben schon einige Arten ab darunter wächst es langsam und bei unsterilen Substraten kommt dann schnell Schimmel ins Spiel.
    Aber was das Fruchten angeht, verschiedene Temperaturen, Licht, Luftfeuchtigkeit und Frischluft ja nicht so viel Co2 das gibt bei den Pleurotus arten (Seitlinge) Krüppel Pilze.
    Temperatur könnte man sich ja nach den Jahreszeiten richten.
    Licht, ok es gibt LED Lampen die sind sparsam im Verbrauch, könnte man auch so Lösen.
    Luftfeuchtigkeit, Ultraschallvernebler auch kein Problem und für kleinste Räume reicht auch eine Aquariumpumpe den Stein einfach in ein Glas Wasser geben.


    Das Problem ist das belüften, CO2 ist schwer und ist am Boden des Raumes.
    Ich selbst habe ja auch einen Anzuchtschrank aus den Gartenmarkt. Alurahmen und Hohlkammerplatten eine Bodenplatte eingebaut und mit Silikon abgedichtet damit die Feuchtigkeit schön dort bleibt wo sie sein soll. Will ja keinen Schimmel in der Wohnung, ein Schrank aus Holz oder Pressspan und Feuchtigkeit na ich weiß nicht.
    Seitlinge werden darin leider nicht bzw. nur Krüppel, im Keller wachsen sie ohne Probleme.
    Gut Nameko, Enoki, Buna shimaj, Pioppino und Shiitake gingen in den Schrank aber die wachsen nun mal auf unsterilen Substraten nicht so besonders da bräuchte man schon die Möglichkeit sterile Substrate selber zu machen.


    Es gibt sicher Bessere Lösungen, wenn Keller nicht geht vielleicht ein schattiges Plätzchen im freien (Balkon nach Norden z.B.) und dann gibt es für unter 20€ Anzucht Gewächshäuser da passt so einiges rein.
    Das ist jetzt das was mir dazu einfällt.
    Gruß Matthias

  • Es geht ja hierbei nur um den Schrank an sich. Der rest mit Sterile Substrate und so das weiß ich alles schon.
    Da habe ich vor dann verschiedenes zu probieren mit den Hauseigenen Mitteln. :)


    Also ist generell wenn ich dich richtig verstehe ein Aufzuchtschrank nur ohne Organische Mittel sprich Holz möglich, wegen der Feuchtigkeit und die Schimmelgefahr beim Holz?



    Dann muss ich mich mal umgucken was mich son Aluschrank der größer ist kosten würde. Der so etwa zwischen 1,60 und 1,90/2m Hoch ist. Die Breite wäre dann erst mal egal.
    Kann mir dazu evtl. jemand etwas Empfehlen?


    Zu mein Vorhaben welche Pilze ich züchten will, verschiedene aber hauptsächlich den Vitalpilz "Reishi". Dazu evtl. so Limonenpilze und wahrscheinlich noch "Pioppino-Pilze".
    Allerdings die "Rosenseitlinge" sprechen mich auch an.
    Denke dann eher an diese drei Sorten "Reishi", "Limonenpilz" und "Rosenseitling". :)


    EDIT
    Habe etwas gesucht und Aluschränke hab ich keine gefunden. Und wenn dann nur so Schubladensysteme die sind wirklich richtig teuer.


    Jetzt habe ich was entdeckt, wie ich nach Zuchtschrank gesucht habe.
    Bin ich auf die Growzelte gestoßen. Wenn ich nun mir so eins besorge.
    Und dann ein Regal aus Kunststoff reinstelle und noch ne Gummimappe reinstelle um den Zeltboden nicht zu beschädigen. In der Wohnung kann man ja relativ einfach Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad realisieren.


    Nur im Sommer muss Experimentiert werden da es in dieser Zeit schon mal heißer werden kann in der Wohnung. Im Endeffekt sollte das kein Problem darstellen.

    Einmal editiert, zuletzt von Hisuinoi ()

  • Ich hab noch mal geschaut und ein paar entdeckt.
    Aber so wie es ausschaut. Wird es wohl erst Anfang nächstes Jahr was werden.
    Das sehe ich Positiv kann ich mich vorher genau Informieren und einlesen.
    Sollte etwas unklar sein kann ich mich hier weiterbilden. :)


    Allerdings eine Entscheidungshilfe wäre angebracht, welche der beiden Zuchtschränke würdet ihr mir Empfehlen? (Bei jeden würde ich Schwarzfolie drauf kleben das kein Licht reinkommt, allerdings der von Ikea schaut toll aus, da muss ich sicherlich noch etwas abdichten?)


    - http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/10290283/


    - https://www.otto.de/p/gewaechs…71/#variationId=485262138



    Ich bedanke mich schonmal sehr für jede weitere Hilfe^^

  • Ich habe den wie im 2 Link von Otto allerdings war meiner vom Dehner.
    Wie oben schon beschrieben habe ich da noch eine Bodenplatte rein gebaut und außen etwas mit Silikon abgedichtet.
    Den von Ikea werde ich mir mal live anschauen, wenn ich mal in der nähe bin. Denn der gefällt mir auch.


    Was der anbau von Seitligensarten in dem Schrank angeht hab ich ja schon geschrieben und die Bilder hier im Forum hast du sicher auch gesehen, mehr sieht man vielleicht hier noch dazu:


    Schwarze Folie auf gar keinen Fall, viele Arten brauchen sogar Licht und wenn du mal wieder eine Champignon Box dir kaufst und es soll dunkler werde einfach mit einer Decke abdecken.


    An bei mal noch die Zuchtparameter für den glänzenden Lackporling.


    http://www.mycelia.be/en/strai…/m-9720-ganoderma-lucidum


    Gruß Matthias


  • Danke. Das Video ist ja toll. Die Seite ist zwar etwas schwierig da Englisch nicht grad meine Stärke ist, aber die hilft mir etwas weiter. Vor allem wegen den Substrat. Wegen Sterilisieren das mit den Beuteln und so, schau ich mich mal hier demnächst um. Und eröffne dann ein neuen Thread weil ich dazu gern auch noch das ein oder andere Wissen möchte. Aber erst mal was anderes.



    Ach, wenn du den Gewächsschrank bei Ikea bei gelegenheit mal angeschaut hast und dran denkst.
    Wäre ich über deine Meinung sehr dankbar ob der besser ist.
    Ich würde den bevorzugen da die Füße höher sind und nicht direkt am Boden steht. Das gefällt mir da am besten. :)
    Da da ich auch nicht so viel Geld habe, kann ich mir ein Fehlkauf nicht leisten. Und wäre deshalb über deine Fachliche Meinung sehr dankbar^^


    So erst mal beschäftige ich mich mit Käse Herstellung und bald Kombucha wieder. Und im neuen Jahr freue ich mich dann auf die Pilze.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.