Hallo, Besucher der Thread wurde 2,4k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Riesen-Champignon

  • Hallo,
    Gestern mal wieder einenjungen Riesen-Champignon (Agaricus augustus) gesehen.

    An dieser Stelle wachsen die regelmäßig, da sie als Sprophyt sich von verrottenden Fichtennadeln ernähren. Natürliche Nadelhaufen halten nicht so lange , aber in diesem Fall ist da links davon ein Ameisenhaufen , und die Ameisen schaffen immer neue Nadeln herbei , was den Wuchs der Champignons natürlich sehr fördert.

    Heute radelte ich nochmal kurz hin , nur um zu sehen , wie rasch der Pilz aufschirmt , hat inzwischen einen Durchmesser von 21 cm.

    Grüße Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.