Hallo, Besucher der Thread wurde 6,9k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten
  • Hallo Uwe,


    auf den ersten Blick scheinen das Stockschwämmchen zu sein. Schau dir den Stiel genau an. Dieser muss braune/schwrze Schuppen haben und einen Ring, auf welchem sich dann braunes Sporenpulver absetzt. Hier mal ein Vergleichsfoto und gleich eine Gegenüberstellung mit dem Galarinapilzen.


    Viele Grüße
    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/3012/

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

  • Ja, das sind Stockschwämmchen.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Uwe !
    warum nicht gleich das aussagefähige Bild ?
    schliese mich Veronika an sehe auch Stockschwämmchen aber nur so von oben betrachtet wie auf den ersten Bildern hätte ich auch Grünblättrige Schwefelköpfe nicht ausgeschlossen
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Uwe,


    warum willst du Stockschwämmschen nicht essen? Ist doch ein sehr guter Pilz und tritt in großen Mengen auf, ihn zu Putzen ist auch nicht der Rede wert - Köpfe abschneiden und ab in die Pfanne. Ich trockne sie auch.


    Viele Grüße


    Veronika

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Zitat von Uwe pid='3134' dateline='1373825908'

    Ich will die auch nicht essen!


    Hallo Uwe,


    da kann ich dir nur sagen dass Du etwas richtig schmackhaftes verpaßt. Die sind die leckerste Suppeneinlage seit es Pilze gibt. Natürlich müssen sie erst einmal richtig bestimmt werden und da ist Erfahrung auch sehr wichtig.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.