Hallo, Besucher der Thread wurde 3,2k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Schwarzhütiger Steinpilz und weitere Raritäten

  • Hallo zusammen,


    An meinem heutigen Urlaubstag bin ich wieder in den gehaltvolleren Edellaubwäldern Mecklenburgs (ältere Eichen, Buchen & Hainbuchen) unterwegs gewesen. Die Trockenheit ist extrem, jedoch gibt es an einigen Stellen hier und da noch schönes zu entdecken :) Riesig gefreut habe ich mich heute an einer bekannten Stelle für Schwarzhütige Steinpilze (Boletus aereus). Hier habe ich sie zuletzt 2010 im heißen Sommer mehrfach gefunden. Jetzt ist er wieder da, leider nur ein alter Schlappen, den Schnecken und Trockenheit zugesetzt haben:



    Trotzdem ist meine Freude riesengroß, diesen bei uns im Nordosten sehr seltenen Dickröhrling wieder zu sehen. Möglich ist das nur durch die günstige Witterung, sprich die langanhaltene Hitzewelle die wir momentan ausgesetzt sind. Die Stelle werde ich nun im regelmäßigen Rhytmus besuchen und -schmunzelt ruhig :) - auch hin und wieder gießen.


    Ausserdem gab es noch viel mehr heute: Eichhasen, Anhängsel-Röhrlinge, Fahle Röhrlinge und ein paar Ur-alte Sommer-Steinpilze, sowie ein Menge an Netzstieligen Hexenröhrlingen und Flockenstieligen Hexenröhrlingen, denen die Trockenheit scheinbar nichts ausmacht. Auch ein Struppelkopf, Pfifferlinge und verblasster Grüngefeldeter Täubling war dabei:



    An der einzigen mir bekannten Fundstelle des ebenfalls seltenen Satans-Röhrling war ich heute auch nochmal. Leider war noch kein Fruchtkörper erschienen, schätze das es noch ein paar Wochen dauert wird. Dort, an einem kristallklaren See wo ich auch öfters baden gehe, am Nordhang knallt die Sonne nur so rein, pfurztrocken. Trotzdem kommt auch der Satans-Röhrling mit trockenheit gut zurecht. Ich lass mich mal überraschen was in den nächsten Wochen noch alles kommen wird. Wenn in den nächsten Tagen noch ein kräftiger Schauer mit 20 oder 30 Liter kommen sollte, könnte es wieder ein Rekordverdächtiges Raritätenjahr werden. Mal schauen ;)

  • Hallo Andreas,


    ......Wenn in den nächsten Tagen noch ein kräftiger Schauer mit 20 oder 30 Liter kommen sollte, könnte es wieder ein Rekordverdächtiges Raritätenjahr werden. Mal schauen ;)............


    Laut Wetterbericht wird Dein Wunsch in Erfüllung gehen....:wink:


    Schaun wir mal....:cool:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.