Hallo, Besucher der Thread wurde 2,2k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Safranschirmling und Rotfußröhrling?

  • Einen schönen, guten Abend.


    Ich habe heute u.a. diese beiden Sorten gefunden. Ich tippe auf Rotfußröhrling und Parasol/Riesenschirmling.
    Falls ich etwas vergessen haben sollte, bitte nicht schimpfen sondern einfach nachfragen; ich bin manchmal ein bisschen schusselig ;)



    Bei dem vermuteten Rotfuß habe ich festgestellt, dass der Stiel nach Druck nach einer Weile bläut bzw grünt, schwer zu sagen.
    Die Geschmacksprobe könnte passen, ich empfinde ihn als säuerlich/pilzig. Geruchlich nehme ich fast nichts wahr.
    Ansonsten seht ihr ja: brauner Hut, gelbe Röhren und Fleisch, der Stiel rot-gelb.
    Auch den häufig beschriebenen roten "Schutzanstrich" unter dem Braun des Hutes vor dem gelben Fleisch konnte ich beim durchgeschnittenen Pilz sehen.
    Meint ihr, ich könnte mit meiner Prognose richtig liegen?


    Bei den vermuteten Safranschirmlingen bin ich mir nicht sicher. Ich habe alle im Wald gesammelt, um ein Freizeitzentrum herum. Ehrlichgesagt sagen sie mir geruchlich überhaupt nichts, weshalb ich mir unsicher bin, ob ich sie nicht mit ihrem giftigen Vetter verwechsele. Die Hüte sehen zum Teil ja auch recht verschieden aus, einige deutlich heller und weniger schuppig als andere. Den verschiebbaren Ring haben sie alle.
    Der Stiel ist hohl, Lamellen frei und weiß, geschmacklich und geruchlich sehr neutral, knollige Basis.
    Ich habe 2 aufgeschnitten und sie haben gerötet.
    Auf den letzten beiden Bildern habe ich 2 Exemplare, die sehr zart und klein erscheinen im Vergleich zu den anderen, und heller. Ob das die gleiche Art ist?


    Ich bin schon so gespannt auf eure Einschätzungen und sage im Voraus vielen lieben Dank :)


    Susanne

  • Hallo Roswitha,


    bei deinen Schirmlingen sehe ich zwei Arten, einmal den Safranschirmpilz und einmal den Grobscholligen Schirmpilz.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Da ich heute auch ein, zwei Rotfüße gefunden hab und gleich wieder angewiedert weggeworfen habe, hab ich das noch frisch im Kopf. Ich tippe ich bei dir auf einen Herbstrotfußröhrling - der hat eine dickere Knolle. Ansonsten sehe ich den typischen Madenfraß ;-) Der gewöhnliche Rotfuß hat einen schlankeren, meist irgendwie gekrümmten Stiel und nicht ganz so intensiv gelb-orange-farbene Röhren. lgK

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.