Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Tintenfischpilz im November

  • Hallo,


    heute möchte ich einen im November eher unerwarteten Pilz zeigen -
    Tintenfischpilz Clathrus archeri



    Letzte Woche bei der Suche nach Speisepilzen im lichten Mischwald entdeckt:
    [size=2][/size]


    Das in der Nähe wachsende zweite Exemplar verriet, dass es sich in diesem Fall nicht um eine Stinkmorchel oder hier in der Nähe bereits im Sommer entdeckte Gemeine Hundsruten handeln konnte.


    Eine Himbeerrote Hundsrute hatte wohl auch keine derart zusammengerollten Arme.
    Um die Entwicklung dokumentieren zu können, entnahm ich ein weiteres Exemplar.
    Zu Hause setzte ich es mit der anhaftenden Erde in ein Gefäß mit locker aufliegendem Deckel, und stellte es auf die Fensterbank.


    Nach einer Woche hatte sich über Nacht an der Spitze eine Öffnung gebildet, und die vollständig entwickelten Arme ragten aus der Hülle.


    Sie waren nur an einem einzigen Punkt noch oben verklebt.
    Die Anzahl der Arme kann zwischen 4 und 6 betragen. Mein Pilz lag mit seinen 5 Stück also genau im Mittel.


    Nun war es an der Zeit ihn aus der Wohnung zu entfernen, da er damit begann, mit seinem typischen, für Insekten verführerischen Duft, auf sich aufmerksam zu machen.


    Hier die leere Hülle, die aus mehreren Schichten aufgebaut zu sein scheint.
    Die von manchen Autoren als rosa gefärbt beschriebenen Rhizomorphen waren hier eher weiß ausgeprägt.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Tintenfischpilz


    Im Inneren sieht man den fünfteiligen Aufbau ebenfalls:


    So nun ist die Zeit gekommen, den Pilz wieder in die Natur zurückzubringen.


    Der schöne, aus Australien vermutlich mit Wolle eingeschleppte Pilz, ist standorttreu. Somit besteht die Hoffnung, den Tintenfischpilz dort in Zukunft wieder anzutreffen.
    Mal sehen welche Witterungsbedingungen er bevorzugt.


    LG.Roswitha

  • Hallo Roswitha,


    vielen Dank für diese schönen Bilder. Leider war es mir auch noch nicht vergönnt, diesen Pilz zu finden, obwohl er schon im Norden, Raum Schwerin, angekommen ist.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Roswitha,


    wunderschöne Darstellung.
    Hat mir sehr gut gefallen !!!


    Danke fürs zeigen.


    Viele Grüße
    Claus

    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

  • Zitat von ThomasL pid='35234' dateline='1478776568'

    Hallo Roswitha,


    Wow, Klasse Beitrag!!!!:agree:


    Viele Grüße
    Thomas


    genau, dem kann ich mich nur anschließen.....:wink:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.