Hallo, Besucher der Thread wurde 1,2k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Pilzchen auf Buchenrinde

  • hallo liebe pilzkenner,
    vor einigen wochen, als es noch einmal so richtig feucht in unseren wäldern wurde, habe ich ein stück buchenrinde, das sich wohl beim holzeinschlag des vorjahres von einem Stamm gelöst hatte, gefunden, das mit seltsamen für mich unbekannten zwergpilzen besetzt war.
    kennt jemand meine zwerge?
    für den fall, dass ich belehrt werde, herzlichen dank von
    klaus aus Gifhorn.


  • Hallo, Klaus!


    Makroskopisch sieht das nach Flammulaster aus.
    Am wahrscheinlichsten wäre Flammulaster carpophilus (Buchecker - Flockenschüppling), der muss nicht an Bucheckern wachsen, sondern geht durchaus auch mal an anderen Detritus wie Blätter, Rindenstückchen, Zweiglein...
    ist aber nur eine Idee, keine Bestimmung!



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.