Hallo, Besucher der Thread wurde 2,5k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

grünes holz

  • hallo zusammen,
    heute über schon länger liegendes buchenholz mit auffällig grüner farbe gestoßen (die ich auf den fotos leider nicht "einfangen" konnte, farbe viel intensiver)
    möglicherweiße von grünspanbecherlingen [size=1][font="Arial"][size=1]CHLOROCIBORIA[/size][/font][/size] sp. "befallen"?
    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Gruenspannbecher.htm
    von der beschreibung würds ganz gut passen/in der nähe letztes jahr auch die becher gefunden. egal lustigs holz...
    1
    2
    3


    schönes schwammerlsuchen!
    lg joe


  • Hallo, Joe!


    Mit dieser türkisgrünen Farbe ist das sogar ziemlich sicher ein Holz, daß von Grünspanbecherlings - Mycel durchwachsen ist. :agree:
    Was das Substrat betrifft, ist der ja nicht sehr wählerisch, meistens finde ich ihn an Birke und Rotbuche, hatte aber auch schon einige andere Holzarten dabei.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo joe,


    Das grünlich- blaue Holz wurde in der Zeit der Renaissance für Intarsienarbeiten verwendet. Der Farbstoff Xylidein ist im Holz ziemlich lichtbeständig. Das oft schon morsche Holz wurde durch bestimmte Verfahren wieder beständig gemacht, um es für Intarsienarbeiten nutzen zu können.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.