Hallo, Besucher der Thread wurde 2k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Mein Standardrezept, Pilze mit Nudeln

  • Hallo Pilzfreunde,


    Heute war ich mal wieder im Wald und hab mir ein bischen was zum Essen besorgt :). Viel ist zwar noch nicht los, aber es lässt sich schon der eine oder andere Schwammerl sehen. Ziemlich überrascht war ich darüber, dass ich schon die ersten Pfifferlinge und ein paar Flockenstielige Hexenröhrlinge gefunden hab.
    Ich will hier jetzt mal mein Standardrezept teilen, nachdem ich oft meine Schwammerl zubereite, besonders wenn es nur eine oder zwei Portionen sind. Es geht schnell, einfach und ist lecker.


    Hier erstmal ein paar Bilder Vom Fund:



    Flockenstieliger Hexenröhrling



    Pfifferlinge



    Menge für ein bis 2 Portionen. ein Rotfußröhrling hat sich auch noch dazugeschlichen.


    Das 15 min Rezept:


    1.Das ganze dauert so lange wie die Nudeln Brauchen, darum erst das Kochwasser für die Nudeln aufsetzen und die Nudeln dazugeben sobald es kocht.
    2.Pfanne mit Öl heiß werden lassen.
    3.Die Pilze in die Panne geben und salzen,

    4. ca. 5 min braten.
    5.Eine gewürfelte Zwiebel dazugeben und Pfeffer.

    6. Nochmal ca. 5min weterbraten, bis die Zwiebel glasig ist.
    7.Eine gewürfelte Tomate dazugeben.

    8. ca. 2,5 min weiterbraten
    9. Frische gehackte Kräuter nach Geschmack dazu(Hier Bärlauch gefroren, Petersilie, Schnittlauch) und einen Schuß Sahne oder Milch.

    10. Von der Herdplatte nehmen alles nochmal gut durchmischen und noch etwas durchziehen lassen. Jetzt sind auch die Nudeln soweit.
    Fertig!


    Mahlzeit! und Grüße, Markus :)

  • hi markus,
    interessant, pilze und tomaten haben bei mir irgendwie noch nicht zusammengefunden/wird jetzt aber nachgeholt sobald ausreichende funde da sind.
    danke fürs einstellen!
    lg joe

  • Hallo zusammen,


    Einen interessanten Rezept, ich habe noch nie solche Rezepte gesehen, wo Pilze und Tomaten zusammen bereiten, werde unbedindt probieren:wink:
    Ich bereite immer Pilzen mit Sahne und Zwiebel.
    Danke,:yay::agree:

    [size=2][font="helveticaneue-light, helvetica-light, helvetica, arial, sans-serif"]Erfahrungen sammelt man wie Pilze:D: einzeln und mit einem Gefühl,[/font][/size][size=2][font="helveticaneue-light, helvetica-light, helvetica, arial, sans-serif"] dass die Sache[/font][/size][size=2][font="helveticaneue-light, helvetica-light, helvetica, arial, sans-serif"] nicht ganz geheuer ist.[/font][/size]

  • Hallo Zusammen!


    Ich weiß ja nicht wie es Euch dabei geht, aber der rote Link ist etwas suspekt. Für mich ein seltsamer erster Beitrag... sorry.


    Das Rezept allerdings werde ich mal probieren!


    lg
    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    Einmal editiert, zuletzt von Der Biologe ()

  • Hallo Jeannie,


    ein herzliches Willkommen hier im Forum!
    Ich bin immer wieder erstaunt, dass die Kombination von Pilzen und Tomaten so unbekannt ist!
    Schon als Kind hatte ich von meinen Grossmüttern als Grundwissen in der Küche eingebleut bekommen, dass Tomate den Pilzgeschmack "anhebt".
    Auch meine Mutter hat dann später an die meisten Pilzgerichte, und bei uns gab es deren viele, eine kleine Menge Tomatenmark gegeben. Aber niemals soviel, dass das Essen vordergründig nach Tomate schmeckte, sondern immer nur zur Unterstützung und Verstärkung des jeweiligen Pilzgeschmacks.
    Heute, wo ich selbst lange schon ein begeisterter Hobbykoch und Pilzsammler bin, habe ich natürlich diese "Top-Kombination", Pilze-Tomate, immer noch voll auf dem Schirm!
    Ich kann mir keine Pilzpfanne, keine Pfifferlinge, keine Austernseitlinge oder keine in Butter gedünstete Krause Glucke vorstellen, die nicht mit etwas Tomatenmark angeschwitzt wurden.
    Und, wenn du z.B. Pfifferlinge in Sahne zubereitest, gebe einfach mal ein paar halbierte Cocktailtomaten gegen Ende der Zubereitung dazu - PASST!
    Auch z.B. an jeden Pilzsalat oder an jede Pizza mit Pilzbelag gehört, meiner Meinung bzw. Geschmack nach, auch Tomate. Auch Pilze in Pasta- und Tomatensaucen sind ja nichts Ungewöhnliches.
    So, muss jetzt damit aufhören! Der Speichelfluss im Mund wird schon sehr unangenehm....
    Probier es einfach selbst aus und lass dich von den Ergebnissen überzeugen. Und die Stärke bzw. Intensität des Tomatenaromas ist ja reine Geschmackssache.



    LG Thomas



    P.S.: Wie Alex schon schrieb: Der Link passt ja nun gar nicht!

    • Gäste Informationen

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle ()

    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.