Hallo, Besucher der Thread wurde 944 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Flocki oder Netz?

  • Hallo.
    Anbei 5 Fotos von meinen heutigen Funden.


    Bei dem was ich da gefunden habe tippe ich auf den FlockenstieligenHexenröhrling.


    Am Stiel sehe ich halt kein Netz.


    Bin ich einfach nur blind oder will das nicht sehen?
    Oder meine Einschätzung ist richtig :D
    D.h. bei einem Netzstieligen würde man das Netz auch als solches deutlich erkennen?


    Könnte ich diesen Pilz einfrieren wie ich es bei Maronen auch mache oder wird er dadurch ungeniessbar? Ev. hat da jemand Erfahrung.


    Besten Dank.




  • Moin.


    Ein Netz ist da in der tat nicht zu sehen, aus meiner Sicht passt deine Vermutung. :agree:
    Wenn man Pilze zur Bestimmung hat, sollte man unbedingt die Stielbasis mitnehmen. Die übrige Darstellung ist wunderbar, und in diesem Fall geht es auch ohne, aber oft muss man für eine Bestimmung unbedingt auch die Stielbasis sehen.


    Mit Flockis kann man generell alles machen, was mit anderen Pilzen auch geht: Gleich zubereiten, Trocknen, Einfrieren, Einlegen...
    Nur eins ist bei der Art (wie bei allen Röhrlingen außer Steinpilzen) wichtig: Wenn man die aus der Gefriere rausholt, oder auch die getrockneten aus dem Glas, muss man sie ebenfalls unbedingt lange genug erhitzen.
    Egal ob frisch, tiefgefrohren oder getrocknet: Flockis sind roh giftig.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.