Hallo, Besucher der Thread wurde 2,6k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Endlich gefunden: Herbsttrompete

  • Nachdem ich nun schon einige Jahre hier im Elm auf der Suche nach der gewesen CRATERELLUSCORNUCOPIOIDES (Totentrompete, Herbsttrompete) bin, bin ich heute nur durch Zufall in ein wahres Feld gestolpert:







    die Fotos sind mal wieder nicht so schön, da ich nur mein Handy (und ein zu kleines Körbchen) mit hatte, was ein paar Fotos überlichtet hat.


    Naja jetzt befinden sich die Pilzchen erst einmal im Ofen zum Trocknen:cheeky:



    Nebenbei gabs noch etliche Täublinge und Milchlinge, sowie einige Perlpilze und einen Grünspanträuschling (toller Pilz).


    Leider entpuppt sich alle heutigen "Steinpilze" leider nur als Gallenröhrlinge, einfach widerlich, hätten mir fast die Lust auf meine Pilzpfanne verdorben:(



    ZUsätzlich gabs noch zahllose andere Pilze, die ich alle nicht bestimmen konnte:D, aber die Pilzflut gerade ist einfach enorm.

  • vor drei Jahren massenhaft gefunden, dann 2 Jahre nichts, nada (hatte zum Glück noch getrocknete Vorräte) haben sich heute wieder die ersten gezeigt. Vor 10 Tagen an der gleichen Stelle (seit Jahren eigentlich sichere Stelle) noch nichts, heute schon richtige Monster dabei. Ist heuer auch bei anderen Arten mal wieder genial: Sommersteinpilze, Flockis, Rotkappen, Pfifferlinge,... ohne Ende.


    Gruß
    fidde

  • Zitat von xxx pid='38980' dateline='1502655245'

    vor drei Jahren massenhaft gefunden, dann 2 Jahre nichts, nada (hatte zum Glück noch getrocknete Vorräte) haben sich heute wieder die ersten gezeigt. Vor 10 Tagen an der gleichen Stelle (seit Jahren eigentlich sichere Stelle) noch nichts, heute schon richtige Monster dabei. Ist heuer auch bei anderen Arten mal wieder genial: Sommersteinpilze, Flockis, Rotkappen, Pfifferlinge,... ohne Ende.


    Gruß
    fidde



    Jepp kann ich so definitiv bestätigen. Es wächst, das ist unglaublich. Teils wahre Massen an Perlpilzen, grünen Knollenblätterpilze (ich hab hier mal auf einem Spielplatz ca. 30 Stück auf 3 m² gezählt und selbst im Garten wachsen 3:rolleyes:....


    Auch bei den Egerlingen ist das Wachstum enorm. Innerhalb von 24 Stunden von einem geschlossen hin zu einem komplett aufgespannten Exemplar mit mehr als 10 cm Hutdurchmesser.


    Das Wachstum beschränkt sich jedoch nicht nur auf die Pilze, sondern auch auf die Pflanzen im Allgemeinen.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.