Hallo, Besucher der Thread wurde 1,4k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Was habe ich da gefunden?

  • Hallo zusammen,
    nachdem ich nun schon seit fast einem Jahr in unmittelbarer Nähe zum niederrheinischen Reichswald wohne, war ich Gestern endlich zum ersten Mal in eben diesem auf der Suche nach ein paar leckeren Pilzen.
    Gefunden habe ich vor allem fast ein Kilo wirklich sehr schöner Brauenkappen, noch recht jung und bis auf zwei absolut frei von Maden.


    Von diesen einmal abgesehen, habe ich direkt an einem unbestimmten Baumstumpf, etwas entdeckt dessen Bestimmung ich mir auf Grund mangelnder Erfahrung nicht zutraue.


    Deshalb nun meine Frage an euch; was habe ich da (vermutlich) gefunden?



    Zunächst einmal hoffentlich brauchbare Fotos des Fruchtkörpers, auf Grund der zum Zeitpunkt des Fundes bereits vorangeschrittenen Dämmerung habe ich leider keine mehr vom Fundort gemacht.








    Und hier zusätzliche Merkmale zur Bestimmung:


    Hutdurchmesser: 14cm


    Stiellänge : 5,5cm


    Stielbeschaffenheit: sehr fest, druckelastisch


    Höhe gesamter Fruchtkörper: 10,5cm


    Beschaffenheit Hut: trocken, glatt, ersten 2mm unter Haut weich (ähnlich Moosgummi zum basteln); danach fest


    Verfärbung Hut nach Druck: keine


    " Stiel nach Druck: keine


    " Lamellen nach Druck: nach ca. 20 min dunkelbraun, ähnlich dem Stiel


    Geruch: sehr kräftig, ich würde sagen würzig bis erdig


    Geschmack: habe ich mir gespart, wenig Lust auf unangenehme Überraschungen... ;)

  • Hallo,


    das sind Samtfußkremplinge (Tapinella atrotomentosa).
    Die wachsen im Moment sehr zahlreich an Holz.



    Nebenbei: Eine wirklich gute Beschreibung. :agree:


    Auch wenn dies keine Essensfreigabe sein soll (gibt es ja nicht über's Netz), hier findest Du mehr Infos insbesondere auch zur Verzehrbarkeit: https://www.123pilze.de/DreamH…oad/Samtfusskrempling.htm


    Viele Grüße
    Thomas

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

    Einmal editiert, zuletzt von ThomasL ()

  • Hallo M.Krusch94 !


    Willkommen im Forum !


    Bei Deinem Fund handelt es sich um den Samtfußkrempling (Tapinella atrotomentosa)


    Gruß Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

  • Vielen Dank euch beiden, leider hat meine bessere Hälfte die Pilze diesen Morgen aus dem Kühlschrank entsorgt, vielleicht nicht ganz unbegründet da bereits das gesamte Gerät einen dezent-erdigen Geruch angenommen hatte... :`)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.