Hallo, Besucher der Thread wurde 13k mal aufgerufen und enthält 18 Antworten

Jetzt aber ab in die Wälder

  • Nachdem es mir heute nicht so gut ging war ich Nachmittags etwas im Wald. Die Bewegung und vor allem die frische Luft waren recht angenehm, der Regen hat mich nicht weiter gestört.


    Hier nun das Ergebnis des Ausflugs:


    Leckere Pilze für 2 Personen


    Kleiner Flocki


    Kampfermilchlinge



    Perlpilze


    Pfifferlinge


    Maronenröhrlinge


    Täublinge


    Vermutlich Bienenwabenporling



    Der Regen hat dem Wald richtig gut getan, es riecht förmlich nach Pilzen.


    Danke fürs mitgehn
    Frank

  • Hallo Frank !
    den letzten halte ich für Polyporus tuberaster ( Sklerotienporling ) beachte den bewimperten Hutrand .
    polyporus Mori / alveolaris ( Wabenporling ) hat grössere Poren bis fast zum Stielansatz herablaufend und keinen bewimperten Hutrand wenn Du willst kann ich mal beide Arten gegenüberstellen ....
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo Frank !
    hier mal Bilder vom Wabenporling ( Polyporus mori )
    grosse weit am nicht zentralen Stiel herablaufende Poren , Rand nicht bewimpert ...

    und nun Bilder von Polypotus tuberatser ( Sklerotienporling )
    Poren zwar auch weit aber nicht so gross wie bei P. mori , Stiel zentral , Hutrand deutlich bewimpert ...

    beide Exemplare hatten übrigens dieselbe Größe
    Gruß Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo Frank,


    benutzt Du Lactarius camphoratus als Würzpilz? Ich kann mir an denen nichts abgewinnen.



    Von den süßen kleinen Flockis gab es gestern bei mir auch ein paar Dutzend.



    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Zitat von Hiatamandl pid='3770' dateline='1377464094'

    Ne als Würzpilz nicht, ich brat ihn einfach mit den Täublingen in der Pfanne, bissl salzen und ab damit zwischen die Zähne. Butterbrot dazu und genießen.


    Gruß Frank


    genau so und nicht anders:wink:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    [size=2][font="Verdana, Arial, sans-serif"]Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.[/font][/size]



    :graduate:

  • Das ist ja wirklich eine super Ausbeute Hiatamandl!


    Hexenröhrlinge, Speise- & Frauentäubling + Maronen (Bamhockerl, wie es in Österreich heißt) fehlen mir noch komplett für 2013. ABER: bin guter Zuversicht, bisher immer geklappt :)


    Grüße von Claudia

    Meistens fange ich dort mit der Suche an wo andere aufgeben :happy:

  • Hallo Jörg,
    Kampfermilchling (LACTARIUS CAMPHORATUS) findest du nicht gut?
    Die zählen zu den Top 10 der besten Speisepilze. Auch Einzelgerichte sind lecker weil sich der etwas aufdringliche (Kampfer) Geruch umwandelt in eine angenehme Komponente. Auch zum Trocknen oder für Soßen... für alle Konservierungs- :cheeky: und Zubereitungsmöglichkeiten sehr gut geeignet!
    Die solltest es sie wirklich nochmal probieren und den Aberglauben von alten Pilzbüchern widersprechen!


    Ich kenne 2 Pilzexperten, die nahmen sie auch nie mit, meinten sogar sie wären ungenießbar. Wir bereiteten diese ohne andere Pilze als Einzelgericht in der Pfanne zu und ihre Antwort war: Jetzt haben wir doch tatsächlich die letzten 50 Jahre diesen köstlichen Pilz nicht verwendet!
    So denken wir auch!


    @ Frank
    Toll deine Funde, da kann ja dein Premiere-Pilzseminar in Regen nur noch ein riesiger Erfolg werden! :shy::shy::shy:


    Ja jetzt kommen Sie,
    endlich!!!! :grrr: Ein so schlechtes Pilzjahr weiß ich seit 2003 nicht mehr!

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:


    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: http://www.123pilze.de


    Wichtig!

    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

  • Bitte, bitte



    Schickt mir die Schwammerl dann auch in meine Wälder,
    sonst bekomme ich sooooo einen Grant :grrr:


    Ich freue mich ja für Euch, doch mittlerweile habe ich kaum Lust in den Wald zu gehen, da ja doch keine Schwammerl da sind:disagree:


    Zur Zeit regnet es mal wieder, GottSeiDank:agree:


    Hoffe deshalb auf bessere Zeiten:D

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Jutta,


    gib dem Regen der letzten beiden Tage Zeit bis zum Ende der Woche, um an die Myzel zu gelangen.
    Und den Myzeln gib ebensolange Zeit um neue Fruchtkörper bilden zu können.
    Ist nun mal so, Regen nach längerer Trockenmheit wirkt nicht sofort von einem auf den anderen Tag.


    Es gibt da so einen tollen Spruch:
    Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht :wink:


    Am Sonntagabend berichtest Du dann von Deinen Funden, da bin ich mir schon recht sicher.


    Einen schönen Abend noch.
    VG Julius

  • Hallo alle miteinander,


    ich sollte doch noch mal meinen Wohnort wechseln, so wie meine Tochter kürzlich wieder nach Stuttgart gezogen ist, aber nicht wegen der Pilze.


    Bei uns ist es nur trocken, trocken und noch einmal trocken. Wir wollen am Wochenende mit unserer offiziellen Pilzberatung beginnen und ich überlege, diese um ca. 3 Wochen zu verschieben.


    Mich macht das richtig kirre, nicht weil ich auf eure Pilze neidisch bin, doch diese Trockenheit - !!! Sie ist für jeden Urlauber eine große Freude und für mich zum Heulen.


    Viele grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    ich kann Dich gut verstehen:wink:


    Du bist nicht allein mit Deinem Frust, es geht - so nehme ich an - sehr vielen Pilzfreunden ähnlich.:grrr: :angry:
    Laß den Kopf nicht hängen, es wird schon wieder:D



    @Julius
    Danke für Deine Worte :D


    :agree: Schau mal unter Zitate online.de:


    „Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“



    Afrikanisches Sprichwort



    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • lactarius


    Oh Jutta, und ich dachte dieses Zitat sei neueren Ursprunges...


    Neulich auf einem kunsthandwerklichen Markt im Kloster Scheyern sah ich ein gerahmtes Glas mit Gras darunter wachsen und auf der Glasscheibe las ich eben den Spruch.


    :D


    VG Julius

  • Es ist in meiner Meinung gereine Geschmackssache.
    Udo
    [hr]

    Zitat von Hiatamandl pid='3773' dateline='1377469627'

    Unbegreiflich für mich Jörg, die schmecken doch echt toll.


    In meiner Meinung ist eine Frage von Geschmacksache. Leute haben einfach verschiedene Geschmäcker.
    Udo

    Die Zukunft gehört den Kindern und Heilpilzen.
    Viele Grüße
    Udo
    :good:

    Einmal editiert, zuletzt von UdoFliegenpilz ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.