Hallo, Besucher der Thread wurde 2,9k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

Violette Rötelritterlinge...jetzt schon ?!

  • Hallo zusammen,


    heute habe ich mal meine Gassi Runde im Wald statt im Feld gedreht.
    Eigentlich wollte ich gar keine Pilze suchen.


    Als mir aber ein paar Pfifferlinge begegnet sind, dachte ich mir, kuck ich mal weiter.
    Dann kamen ein paar Parasol Riesenschirmlinge.


    Zum Schluss war ich schon etwas verwundert... Violette Rötelritterlinge und das bei diesen Temperaturen.
    Dachte immer die würden es kühl mögen......:blush:


    Bis jetzt hatte ich die immer erst wenn es mal eine ordentlich kalte Nacht gegeben hatte.


    Viele Grüße


    Claus




    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

  • Hallo Parasol, mit den Violetten Rötelritterlingen wäre ich vorsichtig. Man kann sie durchaus mit dem Lila- und dem Bocksdickfuß verwechseln, diese riechen aber widerlich und haben braune Sporenpulverreste am Stiel.

    Liebe Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

  • Hallo Ivollen!


    Danke dir für den Hinweis, aber ich habe selbstverständlich intensiv an den Pilzen geschnuppert, braunes sporenpulver war auch keines zu sehen und die beiden Verwechsler sind mir gut bekannt.
    Ich nehme violette Rötelritterlinge bereits seit mindestens 5 Jahren mit. Gruß Claus

    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

  • Hallo Parasol
    die violetten Rötelritterlinge passen ,die Hutoberfläche ist ja speckig , Hinweise auf braunes Spp . sehe ich auch nicht .


    die Parasole sind keine mal abgesehen von der Größe fehlt da auch der genatterte Stiel .
    Lg Harry

    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von Harry ()

  • Hallo Claus,


    ich war auch etwas verwundert, als ich bereits am 15.05. hier die ersten "Violetten" einstellen konnte. Hatte ich doch gerade Ende Dezember letzten Jahres an selber Stelle erst geerntet.
    Pablo schrieb dazu, daß diese Kollegen praktisch ganzjährig auftreten können und im Frühjahr und im Herbst ihre "Stoßzeiten" haben.
    Von daher passt das mit deinen Funden schon, zumal sich das Jahr ja auch schon wirklich rasant dem Ende zuneigt...:)


    LG Thomas

  • Hallo Harry,


    erst einmal Danke für das Feedback und sorry.. aber bei meinem Foto hatte ich die meiste Aufmerksamkeit den Rötelritterlingen geschenkt, da ich mich gewundert habe sie jetzt schon zu finden.
    Deshalb sieht man auf dem Foto nicht wirklich aussagekräftige Details bzgl. den Schirmlingen.


    Der Vollständigkeit halber hier noch ein Foto vom Stil und dem verschiebbaren Ring. Das Hutfleisch ist im Schnitt auch nicht rötlich angelaufen. Außerdem stelle ich noch ein Foto ein das die Hut Oberseite zeigt. Leider ist das Bild von der Oberseite nicht besonders geworden da ich es aus einem Gesamtbild ausgeschnitten habe, aber vielleicht kann man ja dennoch was erkennen.
    Auch ist es kein Parasol, sondern sehr wahrscheinlich ein "Zitzen Riesenschirmling".....ich neige leider dazu alle "essbaren" Riesenschirmlinge als "Parasol" zu bezeichnen.....:rolleyes:


    Thomas


    Danke für die Info...ist ja spannend....im Mai hätte ich nie mit Rötelritterlingen gerechnet.




    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.