Hallo, Besucher der Thread wurde 1,8k mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Neuling braucht eure Hilfe

  • Hallo liebe Pilzfreunde,


    ich habe mich dieses Jahr gewagt mit Pilzesammeln auszuprobieren.
    In unserem Wald bin ich auch gleich reichlich fündig geworden. Ich lebe übrigens im Odenwald. BW.


    Leider kenne ich mich damit viel zu wenig aus. Im Internet habe ich etwas recherchiert und die Bilder von meinen Pilzen verglichen.
    Für mich sehen die Pilze noch zu ähnlich aus.


    Ich hoffe dass mir hier weiter geholfen werden kann.
    Ein Kommentar essbar oder giftig würde mir schon sehr weiter helfen.
    Wenn noch bei den essbaren Pilzen der Name dazu kommt, wäre ich sehr glücklich. Wegen der späteren Rezeptenrecherche.


    Ich bedanke mich schon mal im Voraus recht herzlich!


    Grüße
    Alex






  • Hallo Alex,


    willkommen im Club der Pilzfreunde oder der die es noch werden wollen.


    Wenn der Blau/grüne kleine Pilz ganz rechts stark nach Anis riecht, ist es wahrscheinlich ein Grün-Blauer Anistrichterling[size=1][font="Arial"][size=1][font="Arial"] [/font][/size][/font][/size]


    [size=1][font="Arial"][size=1][font="Arial"]CLITOCYBE ODORA[/font][/size][/font][/size]



    Ansonsten ist so eine fundierte Pilzbestimmung nicht möglich , >hier< die wichtigsten Angaben für eine Pilzbestimmung.


    Den Rüffel musst du dir bei den hier ansässigen Pilzexperten abholen, ich kann das nicht so gut. :wink: Aber da musste ich vor wenigen Tagen auch durch :-)


    Und eine Verzehrempfehlung wirst du hier im Forum bestimmt nicht bekommen, die gibt es laut der Experten nur beim Pilzsachverständigen (PSV) vor Ort.


    Gruß aus der Pfalz
    Berni
    (auch noch blutiger Anfänger)

  • Hey,


    ist wirklich nicht zu bestimmen.
    Die erste Rüge wär ja eigentlich, warum du so viel Pilze ausreißt obwohl du keine Ahnung hast. 1 -2 Exemplare reichen da meistens locker.
    Die Röhrlinge könnten Goldröhrlinge sein
    die Grauen in der Reihe evtl. Nebelkappen
    Die Hygrophanen evtl Stockschwämmchen oder tödlich giftige Gifthäublinge
    Der Grüne ein Grünspanträuschling


    Bei den Bildern kann ich persönlich (unerfahren!) nur ins Blaue raten - und bei Pilzen die du ja anscheinend essen willst, willst du keine 10% Wahrscheinlichkeit von mir haben ^^

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.