Hallo, Besucher der Thread wurde 4,2k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Mönchskopf, Riesentrichterling?



  • Hallo,


    ich frage mich schon seit Wochen, was dies für Pilze sind. Siehe Fotos.
    Sie stehen bei uns im "Bellheimer Wald", Pfalz oft in Hexenringen im Mischwald. Da die Pilze zusammen in einem Hexenring standen, sollte man davon ausgehen, dass es die gleichen sind.
    Für mich sehen die beiden linken Pilze aber anders aus als die beiden rechten.


    Pilze links: Hutdurchmesser 7 und 12 cm. Farbe grau-braun. Hut mit Buckel. Hutrand wellig und nicht eingerollt. Stiel brüchig und hohl. Stiel mit Knolle seitlich abgebogen. Lamellen etwas auseinanderstehend. Lamellen "weich".


    Pilze echts: Hutdurchmesser 7 und 12 cm. Farbe grau-braun. Hut mit leichtem Buckel. Hutrand glatt und eingerollt. Stiel brüchig und hohl. Stiel mit Knolle seitlich abgebogen. Lamellen dicht stehend. Lamellen "fest"
    Ist das ein Mönchskopf oder Riesentrichterling, oder liege ich hier ganz falsch?
    Bin leider noch ein "Greenhorn" in Sachen Pilze.


    Es wäre super, wenn ihr mir hier weiter helfen würdet.
    Beste Grüße
    Stephan

  • Ich halte sie auch für Nebelkappen, der Fuß ist so klobig. Mönchsköpfe haben einen bis zum Ende gleichmäßig dicken Stiel.


    Vom Geruch her kannst du sie unterscheiden. Ich weiß blos nicht, wie ich das beschreiben soll. Die Nebelkappen riechen aufdringlich nach süßem Parfüm. Eigentlich sind ihre Hüte nicht hellbraun, sondern grau. Aber auf Fotos werden die Farben oft nicht so richtig wieder gegeben.

  • Kann mich der Nebelkappenfraktion nur anschließen. Bei uns sind diese sehr häufig und gerade alte Exemplare bekommen solch einen Braunton und sehen den Vorzeigenebelkappen nicht mehr so ähnlich. Wie gesagt, der Geruch sollte helfen.

  • Hallo Stephan,


    Mönchsköpfe haben eine beige farbe und immer einen kleinen fühlbaren Buckel in der Mitte

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.