Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Fleischroter Gallertbecher und Giraffenholz

  • [size=2]Hallo Pilzfreunde![/size]



    [size=2]Anfang Jänner hab ich bei einer Tour diesen schwabbeligen Freund gefunden:[/size]




    [size=2]Ich denke hier an den [font="Arial, sans-serif"]Fleischroten Gallertbecher, der offenbar auch das Giraffenholz bilden kann. (der Großsporige wäre wahrscheinlich auch noch eine Option...)[/font][/size]
    [font="Arial, sans-serif"][size=2]Nun bin ich im Gebiet der Teleo- und Anamorphen kein Experte, aber irgendwie sieht der Fruchtkörper des dritten Bildes oben links doch nach Hauptfruchtform aus.[/size][/font]



    [font="Arial, sans-serif"][size=2]Könnte ich hier richtig liegen?[/size][/font]



    [font="Arial, sans-serif"][size=2]Danke und lg[/size][/font]
    [font="Arial, sans-serif"][size=2]Alex[/size][/font]

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    Einmal editiert, zuletzt von Der Biologe ()

  • Hallo Alex,


    dass Stadium Teleomorphe (perfektes Stadium) bildet die Ascosporen aus. Und dieses Stadium sieht einem Becherling ähnlich.


    Ob diese Pilzart auch das Giraffenholz ausbildet, ist mir nicht bekannt. Meines Wissens wird das Giraffenholz nur von der Langstieligen Holzkeule gebildet.


    Nachtrag - ich hoffe ich habe im ersten Teil nicht wieder falsch herum gedacht.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    Einmal editiert, zuletzt von weisheit ()

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.