Hallo, Besucher der Thread wurde 1,3k mal aufgerufen und enthält 2 Antworten

Maiporling im April

  • Hallo Pilzfreunde!


    Habe im April einen schönen Maiporling gefunden. Gewachsen an einem alten Laubstamm im feuchten Schatten. Für mich ein Erstfund, bin mir aber bei der Bestimmung doch recht sicher. Was sagt Ihr?


    Geruch und Geschmack angenehm pilzig und in dem jungen Zustand angenehm weich. Er gilt allerdings als ungenießbar - wahrscheinlich, weil er älter zu zäh wird? Poren kaum sichtbar und herablaufend.


    Liebe Grüße!

    Alex



    Bilder

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

  • Hallo, Alex!


    Ja, Maiporling (Polyporus ciliatus) passt.:thumbup:

    Die frühesten fand ich übrigens mal im Februar, die spätesten im September, insofern...

    Ist ja aber immer so mit Pilzen, daß man die Erscheinungszeit nie als vorrangiges Bestimmungskriterium annehmen kann.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Pablo!


    Vielen Dank für Deine Bestätigung!


    Liebe Grüße!

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!


    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!


    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.