Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Violetter Pilz

  • Bitte um Hilfe bei der Pilzbestimmung.

    Habe heute an einem bemoosten Nadelholzstumpf in eine Mischwald diesen violetten Pilz gefunden. Sieht wie ein Bluitmilchpilz aus, aber in violett.

    Das einzige was an den Fotos gut ist, ist die Farbe. Ich dachte nicht, daß ich etwas besonderes gefunden habe. Deshalb gab ich mir mit den Fotos auch nicht viel Mühe.

    Ich war der Meinung, ich brauche nur in die Pilzsuchmaschine hineinschauen und schon habe ich ihn. Dem war aber nicht so.

    Ich hoffe, daß trotz der dürftigen Fotos eine Pilzbestimmung möglich ist. Vielen Dank für die Mithilfe bereits im voraus !

    Gruß

    Winfried

  • Die Bilder habe ich jetzt einfach mal unter Ascocoryne Sarcoiodes, Violetter Gallertbecherling abgelegt- Ich hoffe ich habe dem Pilz nicht allzuisehr wehgetan.

    Gruß

    Winfried

  • Hallo Winfried,


    ein Violetter Gallertbecher ist das sicher nicht, aber sehr schwer zu bestimmen sind die Pilze wegen der Qualität allemal. Der Blutmilchpilz ist durchaus zu erkennen, ein Violetter Gallertbecher hinterlässt nicht solche "Schleifspuren" wie auf den letzten Bildern und dieser Pilz kommt mehr in den Herbst- Wintermonaten vor.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • MoinMoin!


    JA, die Konsistenz ist wichtig. Von dem, wass man auf den Bildern erahnen kann, würde ich aber auch eher an eine Lycogala als an die Nebenfruchtform eines Gallertbechers denken.

    Bei den Blutmilchpilzen gibt es ja noch so ein paar mehr Arten. Vielleicht könnte hier sogar sowas wie Lycogala conicum in Frage kommen, aber das lässt sich aus den Bildern nicht wirklich schlüsssig ableiten.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Recht herzlichen Dank für Eure Bemühungen. Daß bei den bescheidenen Fotos nicht mehr zu sagen ist, ist eigentlich klar.

    Danke und Grüße

    Winfried

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.