Hallo, Besucher der Thread wurde 1,1k mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Trockenpilze

  • Liebe Pilzfreunde,

    um den heutigen sehr warmen Temperaturen zu entgehen, habe ich Zuflucht im Wald gesucht. Dabei bin ich auf einige interessante Trockenpilze gestoßen.

    Als erstes wollten sich hier Seitlinge entwickeln, wahrscheinlich Sommerseitlinge (Pleurotus pulmonarius).

    Diese Seitlinge waren schon sehr getrocknet, ein Dörrgerät brauchte ich nicht mehr.

    Einige Flache Schillerporlinge (Inonotus cuticularis), ebenfalls sehr getrocknet, und Schuppige Porlinge (Polyporus tuberaster) konnte ich auch noch zu finden und dann war es das. Traurig


    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo, Veronika!


    In der Tat, so schlimm war es wohl zuletzt 2003.

    Aber für diese Dürre hast du noch schöne Funde vorzuzeigen. Die Formen der jung vertrockneten Seitlinge sind faszinierend, sowas habe ich auch noch nie gesehen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.